Path:
Novembersturm

Full text: 1918-19 / Reinhard, Wilhelm (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

„Beim Zusammenstoß mit dem Scini> das letzte Hurra 
auf Seine Majestät, und dann drauf!" 
Mit überwältigendem Hurra gelang beim Morgen 
grauen der Sturm, dem schwere verlustreiche Kämpfe folg 
ten. 
Ich wurde tags darauf wieder, diesmal leicht, verwun 
det. Als ich Mitte Oktober zur Front zurückkehrte, hatte 
man gelegentlich den Eindruck beginnender Auflösung. Ich 
wurde in einem Abteil ?. Klasse in Metz von bayrischen 
Landsturmleuten im Schlafe angefaßt und aufgefordert, 
das Abteil zu verlassen. Im nächsten Augenblick flogen die 
Bayern hinaus. An der Grenzstation schienen sich haufen 
weise Deserteure ohne Waffen herumzutreibm. — 
Am zs. September hatte die sozialdemokratische Partei 
ihre Bedingungen für den Eintritt in das Kabinett ge 
nannt, dem Scheidemann angehören sollte. Er war seit 
dem r. Iuni Vizepräsident des Reichstages und verlangte 
nach dem „vorwärts" vom 24. September eine Kon 
trollstelle für Maßnahmen zur Verhängung des Belage 
rungszustandes und Beseitigung militärischer Einrichtun 
gen, die der politischen Beeinflussung dienten. 
Am so. September wurde ein Erlaß über das parlamen 
tarische Regierungssystem veröffentlicht und am 4. Oktober 
Scheidemann als Staatssekretär berufen. Er setzte sich für 
„wahre parlamentarische und Volks-Regierung" ein. 
Am }6. Oktober wurden die Abänderungen der Befug 
nisse der Militärgewalt bekannt. Alle auf Grund des Be 
lagerungszustandes ergehenden Anordnungen der Militär 
befehlshaber waren nur noch in Übereinstimmung mit den 
zivilen Stellen und letzten Endes unter Verantwortung 
des Reichskanzlers zu treffen. 
Damit war Deutschland und der Thron verloren und 
die erfolgreiche Revolution nur eine Frage der Zeit. 
14
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.