Path:
Volume IV. Unterrichtswesen

Full text: Verwaltungsbericht der Gemeinde Berlin-Friedenau (Public Domain) Issue 1914/1916 (Public Domain)

Die Jahresabschlüsse auf Grund der Voranschläge für de» H a n d f c r t i g k c it S u n te r r i ch t 
gestaltete sich ivährend der Bcrichtszeit Ivie folgt: 
1913 
1914 
1915 
1910 
Mk. 
Mk. 
Mk 
Mk. 
Einnahmen 
Ausgaben 
Zuschüsse 
992,55 
3322,66 
2330,11 
781,60 
2720,66 
1939,15 
664,25 
1733,28 
1069,03 
767,50 
1842,40 
1074,90 
4. Haushaltungsmrterricht. 
- 
Lehrkurse 
Zahl der 
Schülerinnen 
1913 
6 
146 
1914 
6 
147 
1915 
7 
170 
1916 
6 
148 
Leiterin des Unterrichts ist die technische Lehrerin Garragnon. 
Im Jahre 1915 konnte der Haushaltungsunterricht ohne Einschränkung in der üblichen Weise fortgeführt 
werden. 1916 war es jedoch nur unter erheblichen Schwierigkeiten und dadurch möglich gewesen, den 
Unterricht aufrecht zu erhalten, daß die Gemeinde die erforderlichen Nahrungsinittel zur Beifügung stellte. 
Fleisch- und Milchgerichte kamen vollständig in Fortfall und auch das Fett stand nur in sehr geringer Menge 
zur Verfügung. In letzter Zeit fehlte Fett ganz. 
». Orthopädischer Turnunterricht. 
An dem Turnunterricht nahmen teil von der 
1913 1914 1915 1916 
L Gemeinde schule (Knaben) .11 13 — — 
III. Gemcindeschule (Knaben) .4 4 — — 
II. Gemeindeschule (Mädchen) 8 ' 8 7 8 
III. Gemeindeschule (Mädchen) 8 8 11 11 
Für geheilt erklärte der Schularzt: 1913: 2, 1916: 6 Kinder. 
Die Knabenabtcilung unterrichtete Lehrer Rinne, die Mädchcnabteilung Lehrerin Burgdorff (seit 
1. Juli 1915 Lehrerin Finke). 
0. Die Spielplätze und ihre Benutzung in de» Jahren 1014 — 1816: 
Platz am Birkentväldchcn: 
Sonnlag 
Montag 
Dienstag 
Mittwoch 
Donnerstag 
Freilag 
Sonnabend 
Männerturn 
verein vorm 8—12 
nachm von 2 ab 
Männerturn 
verein nachm, 
von 7 ab 
Männerturn 
verein nachm, 
von l'li ab 
Männerturn 
verein nachm, 
von 5 ab 
Männerturn- 
verein nachm, 
von 7 ab 
Männcrtuin- 
verein nachm, 
von 7 1 /* ab 
Männerturn- 
vercin nachm, 
von 5 ab 
Jugend- 
Vereinigung der 
1. Gemeindeschule 
nachm. 3—B 
Rudel'i'che 
Höhere Mädchen 
schule nachm. 3 - 5 
1. u. 3 Gemeinde 
ichule nachm. 4—6 
im Frühjahr und 
Herbst, nachm. 
5—7 im Sommer 
Dr. Lorenz'sche 
Höhere Mädchen 
schule nachm 3—5 
Gymnasiuin 
nachm. 3 l /s—7 
1916: 3'/r-6 
1 u. 3 Gemeinde- 
schule nachm. 4 - 0 
im Frühjahr und 
Herbst, nachm 
5—7 im Sommei 
Dr. Lorenz'ichc 
Höhere Mädchen 
schule nachm 3-5 
Realgymnasium 
nebst Realschule 
nachm. 5—7 
Fortbildungz. 
schule nachm, von 
6'/, ab 
Platz an der Schtvalbacherstratze: 
Sonntag 
Montag 
Dienstag 
Mittwoch 
Donnerstag 
Freitag 
Sonnabend 
Jugend- 
vereinigung der 
1. Gemeindeschule 
nachm. 3—6 
2. u. 3. Gemeinde 
schule nachm. 
5-7 
Königin Luise 
schule nachm. 5—7 
(in d.n Monaten 
April n Septcmb 
4-6) 
Realgymnasium 
nebst Realschule 
nachm. 5—7 
2. Gemeindeschule 
nachm. 5—7 
Königin Luise- 
schule nachm 5—7 
«in den Monaten 
April u.Sepicmb. 
4-6) 
Männerlnrn- 
verein nachm. 
5-7 
Jugend 
vereinigung der 
2. Gemeindeschule 
nachm. 7*/*—9 
Männerturn- 
verein nachm, 
von 7 l /j ab 
Evang. Jung 
frauenverein 
nachm. 7'/,—9 1 /» 
Vereinigung 
schulentlafsencr 
Mädchen der 
2. Gemeindelchule 
u. Jugendbund der 
3. Gemeindeschule 
nachm. 7>/,—9 
Männerlurn- 
vernein nachm, 
von 7 1 /» ab 
Evangelischer 
Verein junger 
Männer nachm 
von 7 ab 
Beide Spielplätze werben seit dem 1. 10. 16 zum Einmieten von Kartoffeln uns Rüben gebraucht.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.