Path:
Volume Anhang zu II. Verwaltung

Full text: Verwaltungsbericht der Gemeinde Berlin-Friedenau (Public Domain) Issue 1914/1916 (Public Domain)

D. Wichtigere Gcmciadebeschlüff« 
soweit sie nicht bereits bei anderen Abschnitten aufgeführt sind. 
Lfde 
Nr. 
Datum 
Des Beschlusses 
| Inhalt 
1. 
2. April 
a) Aus öffentlichen Sitzungen: 
1814. 
Nerkauf und Auslassung des Gemeindcgrundstücks am Wilmerödorscr Platz an 
2. 
die Reichspostverwaltung. 
Zustimmung zum Erlaß einer Polizeivcrordnung, betr. Beerdigung auf dem Ge- 
3. 
26. Mai 
meindefriedhof in Gütergotz. 
Einrichtung eines Arbeitsnachweises für weibliche Personen durch den Verband 
4. 
25. Juni 
Märkischer Arbeitsnachweise. . 
Unfallversicherung sämtlicher Ehrenbeamten. 
5. 
17. September 
Bewilligung von 2000 Mark für Ostpreußen-Flüchtlinge. 
6. 
1. Oktober 
Bewilligung von 1000 Mark für die durch den Mticg schwer heimgesuchten 
7. 
19. November 
Landesteile Elsaß-Lothringens. 
Bewilligung von 1000 Mark für die Kriegsnotleidenden der Provinz Westpreußen. 
8. 
21. Januar 
1815. 
Errichtung einer Ehrenbegrübnissiatte für gefallene Krieger auf dem hiesigen 
9. 
4. Februar 
Friedhofe. 
Annahme der testamentarischen Schenkung der Frau Baumeister Götze in Höhe 
10. 
18. Februar 
von 22 500 Mark. 
Bewilligung von 1600 Mark für Beschaffung eines Feldkrankenwagens für den 
11. 
3. Juni 
Verband der Varerl. Frauenvcreine der Provinz Brandenburg. 
Zustimmung zum Erlaß einer Teppichklopf-Polizeiverordnung. 
12. 
15. Juli 
Abänderung der Besoldungsordnung für die einstweilig angestellten wisienschaft- 
13. 
12. August 
lichen Volksschullehrerinnen. 
Bewilligung von 550 Mark für die Einrichtung einer Schmiede- und Tischler- 
14. 
2. September 
Werkstatt für die Feuerwehr im Rathause. 
Zustimmung zur Aufhebung der Polizeiverordnung vom 12. Dezember 1908, 
15. 
25. Mai 
betr. die Anlegung von Vorgärten. 
181«. 
Bewilligung von 1000 Mark zur Einrichtung einer Kaninchenzucht in Gütergotz. 
16. 
11. Juni 
d) Aus geheimen Sitzungen: 
1814. 
Verkauf des Grundstücks „Laubacherstr. 13" an die israelitische Gemeinde zur 
17. 
17. September 
Errichtung einer Synagoge. 
Beteiligung der Gemeinde an der Zeichnung der Kriegsanleihe in Höhe von 
18. 
2. September 
1000 000 Mark. 
1815. 
Beteiligung der Gemeinde an der Zeichnung der 3. Kriegsanleihe mit 1000 000 Mark. 
11). 
16. März 
181«. 
Beteiligung der Gemeinde an der Zeichnung der 4. Kriegsanleihe mit 500 000 Mark. 
20. 
7. September 
Desgl. der 5. Kriegsanleihe mit 500 000 Mark. 
- 
Truck von C. B«rttn «0. Sfi, Blis<>l>»th.u,'« 38,30.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.