Path:
Volume XII. Handel, Gewerbe und Verkehr

Full text: Verwaltungsbericht der Gemeinde Berlin-Friedenau (Public Domain) Issue 1914/1916 (Public Domain)

64 
2. Station Berlin-Friedenau sWannscebahn): 
G u r 
1913 
1914 
1915 
1916 
Empiang 
Nersand 
Emviang 
Versand 
Empfang 
Per fand 
Empfang 
Versand 
Stückgut einschl.Eilgul 
_ 
Wagenladungen . . 
53 867 To 
16 033 To. 
41 143 To. 
11 308 To 
51040 To 
18 936 To. 
109 512 To. 
14 171 To 
Dienstgut .... 
712 .. 
486 „ 
215 . 
1 450 , 
3 075 „ 
6 418 „ 
4 663 „ 
617 „ 
Großvieh .... 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
Kleinvieh .... 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
Abgefert. Frachtbriefe 
4106 Stck. 
1 054 Sick. 
3 276 Sick. 
757 Sick 
3 70* Stet. 
1 226 Stck. 
4359 Stck. 
1 007 Stck. 
Der Plan, den Wannseebahnhof Friedenau umzubauen und einen Zugang von der Fricdenauer 
Brücke aus zu schaffen, ist auch in der Bcrichtszeit nicht zur Ausführung gelangt. Wahrscheinlich ist diesem 
Plan der Krieg hindernd in den Weg getreten. 
5. Auschlagwcsen. 
Veränderungen in dem öffentlichen Anschlagwcsen unseres Ortes sind in der Berichtszeit nicht ein 
getreten. 
v. Post, Telegraphen- und Fernsprechverkehr. 
Zur Errichtung eines neuen Postgebäudes hatte der Reichspostfiskus im Jahre 1912 das Gemeinde 
grundstück am Wilmersdorfcrplatz zu einem Kaufpreise von 236 500 Mk. von der Gemeinde käuflich erworben. 
Mit den Ausschachtungsarbeiten wurde im Juli 1915 begonnen, doch konnte der Bau selbst wegen des Kriegs 
ausbruches bis zum Ablauf der Berichtszcit nicht fertiggestellt werden. 
Den Post- und Telegraphcnverkchr ergibt die folgende Uebersicht: 
1913 
1914 
1915 
1916 
Bricfscndiliigcu ohne Wertangabe: 
nicht gezählt 
Aufgegeben 
11 661 939 
nicht gezählt 
nicht gezählt 
Eingegangen 
15 346 287 
1 « „ 
„ „ 
ff „ 
Pakctsciidnngcii ohne Wertangabe: 
Aufgegeben 
15219« 
232069 
256 168 
283 995 
Eingegangen 
98 495 
265 609 
299 473 
397 299 
Wertsendungen: 
' 
Aufgegebene Wertbriefe . . . 
. „ 
1584 
2 741 
2 992 
3 784 
Eingegangene Wertbriefe . . . 
. „ 
3 573 
7 045 
6 884 
6 723 
Ausgegebene Wertpakete . . . 
„ 
783 
932 
891 
708 
Eingegangene Wertpakete . . 
„ 
3 807 
4 252 
9 908 
40 075 
Postanweisungen: 
Eingezahlt 
. Mark 
5 673 870 
8 100 258 
7 637 223 
8 756 659 
Ausgezahlt 
10 246 941 
15 568 652 
18 462183 
18 879 789 
Postuachnahincsclidungeu, Eingang . 
. Stück 
43 848 
65 808 
57 430 
50 823 
Postanfträgc, Eingang 
• tf 
4 509 
7 051 
4 227 j 
2 580 
Telegramme: 
Aufgegebene 
32 7 i 5 
56 505 ! 
44 390 
42 994 
Angekommene 
66 969 
139019 
112 335 
113012 
Porto und Tclcgraphcngebnhrcu: 
Einnahme 
. Mark 
760 986 
1 152 388 j 
1061 334 
1 167 295 
Im Gemeindcbczirk waren an das Fernsprcchanit Berlin-Wilmersdorf angeschlossen: 
1913 
1914. 
1915 
1916 
Amt 
A m t 
Amt 
Amt 
Plalzburg 
Uhland 
Pfalzburg | Uhland 
Ptalzburg 
Uhland 
Psalzburg 
Uhland 
1. Teilnehmer 
1542 
794 
1330 
709 
1052 
474 
1224 
600 
2. Haupt- und Nebenanschlüsse. . 
2178 
1023 
1904 
931 
1528 
630 
1838 
842 
3. Oeffenlliche Fernsprechstellen . 
10 
1 
10 
1 ‘ 
10 
1 
10 
1 
4. Ortsgespräche 
5 706 048 
2 853 024 
5 413 064 
2 625 444 
4 281 640 
1 822 056 
4 981 680 
2 396 400 
Zu 1: Es handelt sich nur um Inhaber von Hauptstellcn. 
Zu 4: Wieviel Gespräche die Berlin-Friedenauer Teilnehmer unter sich geführt haben und ferner wie hoch sich 
die Zahl der angekommenen Nachbar- und Vorortsgespräche sowie der Ferngespräche beläuft, konnte 
nicht ermittelt werden. Die obigen Zahlen stehen im Verhältnis zur Anzahl der im Berlin-Wilmers- 
dorfer Fernsprechnetz geführten Gespräche wie die Zahl der Berlin-Friedenauer Tcilnchnier zur Ge 
samtzahl der Berlin-Wilinersdorfer Teilnehmer.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.