Path:
Volume Kultur und Gesundheitswesen

Full text: Statistisches Taschenbuch der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik Berlin (Public Domain) Issue 1959 (Public Domain)

239 
Kurzfristige Leistungen der Sozialversicherung 
in Krankheitsfällen 
(einschl. Barleistung nach der 26. Woche) 
Nach Angaben der Verwaltung der Sozialversicherung (VAB) 
Jahr 
Krankheitsfälle*) 
Krankheitstage 
Durchschnittl. Dauer 
je Krankheitsfall 
Tage 
1950 
358 518 
16 517 834 
46,1 
1955 
575 535 
15 769 651 
27.4 
1959 
660 272 
15 879 553 
24,1 
Leistungen der Sozialversicherung 
Jahr 
insgesamt 
durchschnittlich je Tag 
und Krankheitsfall 
1000 DM 
DM 
1950 
65 806,6 
3,98 
1955 
93 356,3 
5.92 
1959 
104,728,0 
6,59 
•) Bei den Krankheitsfällen ist zu berücksichtigen, daß die Zahl der Beschäftigten 
seit 1950 ebenfalls zugenommen hat. 
Leistungen nach dem Gesetz 
über den Mutter- und Kinderschutz 
Einmalige Beihilfen 
Jahr 
davon für das 
insgesamt 
1. Kind 
2. Kind J 3. Kind 
4. Kind 
5. Kind 
u.folgende 
1000 DM 
1955 
785,2 
_ 
— 179,1 
206,8 
399,3 
1959 
8 749,7 
3 464,0 
2 456,5 1 258,5 
728,9 
841,8 
Lt. Verordnung vom 1. 10. 1950 wurden einmalige Beihilfen ab 3. Kind gezahlt. 
Ab Juni 1958 einmalige Beihilfen ab 1. Kind. 
Laufende Unterstützungen 
Jahr 
insgesamt 
davon für das 
4. Kind j 5. Kind 
i und folgende 
1000 DM 
1955 
1959 
1 460,7 
1 531,0 
898,3 
917,1 
562,4 
613,9
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.