Path:
Volume [Politische und ökonomische Grundlagen]

Full text: Statistisches Taschenbuch der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik Berlin (Public Domain) Issue 1958,1 (Public Domain)

15 
damit sie den Willen Ihrer Wähler vertreten 
können. Sie müssen einen ständigen Kontakt 
mit ihren Wählern haben. Nach den Tagungen 
sollen die Stadtverordneten die von ihnen be 
schlossenen Gesetze und gefaßten Beschlüsse 
den Wählern erläutern und Ihre Durchführung 
Sickerstellen. Die Stadtverordneten sind ver 
pflichtet, von den Wählern Aufträge entgegenzu 
nehmen, für deren Erledigung sie persönlich 
verantwortlich sind. Ferner sind die Stadtver 
ordneten verpflichtet, regelmäßig vor ihren Wäh 
lern Bericht zu erstatten, insbesondere über die 
Ergebnisse bei der Erfüllung der von ihnen 
übernommenen Wähleraufträge. Dadurch erhalten 
die Wähler die Möglichkeit, die Arbeit der von 
ihnen gewählten Stadtverordneten zu kontrol 
lieren und gegebenenfalls von ihrem Recht der 
Abberufung eines Stadtverordneten Gebrauch zu 
machen. 
Die Bezirksverordnetenversammlungen 
Die Bezirksverordnetenversammlungen sind in 
nerhalb ihrer Territorien, der Stadtbezirke, die 
obersten Organe der Staatsmacht. Sie leiten im 
Rahmen ihrer Aufgaben und Rechte auf der 
Grundlage der Gesetze und Beschlüsse der Stadt 
verordnetenversammlung und des Magistrats von 
Groß-Berlin den politischen, wirtschaftlichen und 
kulturellen Aufbau des Sozialismus in ihrem Zu 
ständigkeitsbereich. Die Bezirksverordnetenver-
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.