Path:
Volume Fünfundzwanzigster Abschnitt. Finanzlage

Full text: Verwaltungsbericht der Landgemeinde Steglitz (Public Domain) Issue 1875-1909 (Public Domain)

566 
Fünfund^rucm^igHer Abschnitt. 
Cj^rijrLrxjrxxixxrirtsx cun cun.nx^runcun cxririrxjrxxxn-n nn-CLrunjrLrxn-asLnrun.jn-n.nxi rxnrLSirurLrurix^Ljrijru.iri^rurLS 
i.xjij’XTXJXJ^XTXJxjxTXJTrxj^xrxj'cru'XTTjrxTXX'crxxxj'xrxru'Tjru xj~ijxjxTXXiJ~xjxj~u'xru xxxxxriTxxrjxsxxxnxtrxr uajxru - u - cttj*u’’u _ U‘ 
fünfundzwanzigstcr Hbscbmtt. 
finatizlagc. 
a) Vermögen. 
1. Wert der bebauten und unbebauten öemeindegrund» 
stücke ') rund 9 406 500 fßark 
... .. 5725900 .. 
515 000 „ 
. . . „ 387 600 ,, 
... .. 294500 .. 
... .. 1 984 000 .. 
... .. 3121500 .. 
... .. 573000 .. 
2. Wert des Straßenpflasters 
3. Wert der Badeanstalt 
4. Wert der Pumpstation 
6. Wert der ©runcrualdbafjn 2 ) 
6. Wert des ftieselgutes Klein-Ziethen 3 ) . . . . 
7. Wert der Kanalisationsanlagen 
8. Wert der Inventarien, Apparate, Bibliotheken 
5. Gares Vermögen, und ?tvar: 
a) Garbestand 
b) Bankguthaben 
c) Effekten 
am 28. (Januar 1910 
rund 24 000 Mark 
„ 2 400 000 .. 
22 000 
1. Hypotheken und 
Bestkaufgelder . 
2. Darlehen... 
b) Schulden. 
Ursprüngliche Schuld Tilgung 
Mark 2 446 000 „ 
Summe: 24 454 000 Mark 
Itestschuld 
610 170 Mark — 610 170,- Mark 
18 015 4M .. 1 202 404,31 Mark 16812995,69 .. 
18 625 570 Mark 1 202 404,31 Mark 17 423 165,69 Mark 
Das Vermögen der Gemeinde nach Abzug der Schulden beträgt mithin 
rund 7 030 000 Mark. 
i) Der Wertangabe der Grundstücke find die Abschätzungen von 1006. bzw. die feuerversicherungswerte zu 
Grunde gelegt. 
*) Der angegebene Wert seht sich zusammen aus: 1. dem feuerversicherungswerte der Wagenhalle und der Unter- 
kunttshalle: 2. den Anschakkungskosten des rollenden Materials, der Gleise (ohne Verlegungskosten). der Maste und des erforder 
lichen Inventars. 
8 ) Klein-Liethen ist mit dem im (Jahre 1006 durch Kreistaxatoren ermittelten Werte angesetzt, zuzüglich des feuer 
versicherungswertes des Mobiliars. Viehes usw. 
tjUTJuuimjm;,
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.