Path:
Volume Vierter Abschnitt. Gemeindegebiet, Bevölkerung, Wohnungsverhältnisse

Full text: Verwaltungsbericht der Landgemeinde Steglitz (Public Domain) Issue 1875-1909 (Public Domain)

©emeindegebiet, Bevölkerung, -dohnungsverhältnlffe. 
33 
5 
III. ^ohnungsverhältnisse. 
Line umfangreicheWohnungsstatistik wurde imIahre!900/1901 aufgenommen, 
hierbei konnte festgestellt werden. daß Steglitz günstigere Verhältnisse als Gerlin 
unci die meisten der benachbarten Ortschaften hat. soweit sie nicht ausgesprochenen 
Oharakter von Villenkolonien tragen. 
Von den 864 gewählten Wohnhäusern waren 6 in der Leit von 1840—1850 
erbaut. 176 in den Jahren 1850—1875, der Ltest ist jüngeren Ursprungs. Ferner sind 
318 Keller- und 211 Dachwohnungen vorhanden gewesen, in welchen 1394 bzw. 
946 Menschen lebten. Was die Anzahl der Wohnungen in den einzelnen Däusern 
anbetrifft, so hatten 16 Proz. derselben eine Wohnung. 11 L>roz. zwei Wohnungen. 
8 L)roz. drei Wohnungen. 6 Proz. vier Wohnungen. 5 L)roz. fünf Wohnungen, 
während etwas über die Nälfte aller Grundstücke 6—40 Wohnungen umfaßte. 
Im Durchschnitt kommen auf ein Grundstück 24.6 Linwohner. Die entsprechenden 
Ziffern find: 
in Gerlin 77 
in Schöneberg ... 72 
in Oharlottenburg . . 60 
in Wilmersdorf ... 29 
in Schmargendorf . . 23 
in Grunewald.... l) 
Die Zai)\ der Grundstücke mit Gärten ist eine hohe zu nennen. Sie betrug 
733 = 85 Proz. der Gesamtziffer. Übertroffen wurde Steglitz nur von Schmargen 
dorf, Friedenau und Grunewald. 
An Wohnungen ohne Gewerberäume sind ermittelt worden im ganzen 
4924 mit einer Gewohnerzahl von 19 417. Ls würden hiernach auf eine 
Wohnung durchschnittlich 3,94 Linwohner kommen. In den Nachbarorten waren 
die Ziffern: 
in Gerlin 3,89 
in Schmargendorf . . 4,02 
in Friedenau .... 4,03 
in Wilmersdorf . . . 4,04 
in Oharlottenburg . 4,17 
in Grunewald . . . 4,75 
Von 1000 Einwohnern hatten 102 Wohnungen von mehr als 6 Zimmern. 
12 solche von 12 Zimmern. An mittleren Wohnungen sind im ganzen 3375 vor- 
Handen gewesen. 
In Wohnungen mit nur einem heizbaren Zimmer wohnten 3645 Menschen, 
d. h. 187 auf tausend. Von den Nachbargemeinden weisen nur Grunewald mit 
94 und Friedenau mit 149 günstigere Ziffern auf. Die Zahlen für die übrigen 
sind folgende: 
Wilmersdorf .... 193 Gerlin 430 
Schöneberg .... 290 Kixdorf 531 
Oharlottenburg... 251 Luchtenberg .... 539
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.