Path:

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1891/1900 (Public Domain)

562 Abteilung für Feuerwehr. 
Natürlich werden weitere Versuche mit Neuerungen, zu denen besonders die 
Druckschläuche aus Rämigeweben zu zählen sind, nicht eingestellt. 
Trotzdem die Technik auch in der Gummibranche in den letzten zehn Jahren 
bedeutende Fortschritte gemacht hat und viele Mängel der gummierten Druck 
schläuche fast völlig gehoben sind, so erfordern die letzteren doch immer noch eine 
ganz besonders sorgfältige Pflege. Jeder gebrauchte, d. h. mit Wasser gefüllt 
gewesene Schlauch wird unnlittelbar darauf durch eilten trockenen ersetzt. Zu 
diesem Zwecke befinden sich in den Schlauchmachereien die Lager der getrockneten 
gebrauchsfähig hergestellten oder neu eingestellten Schläuche, von denen einschließlich 
der auf den Reservefahrzeugeil liegenden durchschnittlich vorhanden sind: 
780 Stück für Handspritzen, 
220 - - Dampfspritzen. 
Die zur Zeit im Dienst stehenden 18 Züge der Abteilung sind belegt mit 
zusanimen: 
397 Druckschläuchen, Handspritze, 
126 - Dampfspritze. 
Demnach genügen die in den Schlauchlagern und auf Fahrzeugen zur Reserve 
liegenden Schläuche zu einer zweimaligen Wechselung aller im Dienst befindlichen 
Schläuche, was für genügend zu erachten ist. 
Jede Thätigkeit, jede Ausbesserung und eirdlich die Ausmusterung werden in 
ein Nationale eingetragen, so daß die Summe der Unterhaltungskosten jedes 
Schlauches ohne weiteres gezogen werden kann. Ist ein Schlauch soweit verbraucht, 
daß er voraussichtlich keine Thätigkeit auf einer Brandstelle mehr aushält, so wird er 
zur Ausrüstung der auf den meisten Wachen vorhandenen Körting'schen Wasser 
strahlpumpen verwendet und somit noch mit gutem Erfolge längere Zeit dazu 
benutzt, um Wasser aus überschwemmten Kellern u. s. w. zu entfernen. Sind die 
Schläuche auch hierzu lücht mehr zu gebrauchen, so werden sie ausgemustert und 
freihändig oder ans der Auktion verkauft. 
A. Nachwrisung der Anzahl der in Thätigkeit gekommene» Sriickschliinche. 
Im Jahre 
Beim 
Feuer 
Zu anderen Zwecken 
Zusammen 
Hand 
spritze 
Dampf 
spritze 
Hand 
spritze 
Dampf 
spritze 
Hand 
spritze 
Dampf 
spritze 
1891 
2612 
344 
670 
' 
293 
3282 
637 
1892 
3175 
307 
233 
189 
3408 
496 
1893 
5022 
833 
409 
186 
5431 
1019 
1894 
3237 
366 
427 
212 
3664 
578 
1895 
3884 
554 
377 
370 
4261 
924 
1896 
3924 
384 
368 
200 
4292 
584 
1897 
5935 
1145 
382 
362 
6317 
1507 
1898 . 
4154 
612 
393 
216 
4547 
828 
1899 
3825 
615 
412 
234 
4235 
849 
1900 
2479 
421 
346 
102 
2825 
523
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.