Path:
Volume Abschnitt II. Präsidialbureau

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1891/1900 (Public Domain)

28 
Politische Polizei. 
Beamtenkategorien nicht bei ?. J. II, sondern teils bei Abteilung I, teils beim 
Komniando der Schutzmannschaft bearbeitet wurden und deshalb hier nicht mit 
aufgeführt sind. 
Die Registratur ?. J. II hatte Eintragungen im Journal: 
1891 . . . 
. 4 308 
1892 . . . 
. 4 267 
1893 . . . 
. 4 623 
1894 . . . 
. 4 964 
1895 . . . 
. 5 736 
1896 .... 5 296 
1897 .... 5 128 
1898 .... 4 839 
1899 .... 5 191 
1900 .... 5231 
Das Zentralbureau verfügt ferner mit Rücksicht auf die dort bearbeiteten 
sekreten Sachen über eine eigene, mit vier Beamten besetzte Kanzlei, die bisher 
auch von der Politischen Polizei mitbenutzt wurde. 
2. Politische Polizei. 
Der Geschäftsbereich der Politischen Polizei hat in der laufenden Berichts 
periode insofern eine wesentliche Änderung erfahren, als im Laufe des Jahres 
1900 die bisher von dieser Dienststelle aus erfolgte Durchsicht und Prüfung der 
in Berlin zur Aufführung gelangenden Theaterstücke und Couplets einer besonderen 
Unterabteilung der I. Abteilung überwiesen worden ist. Seitdem ist die Thäügkeit 
der Politischen Polizei im wesentlichen auf die in den folgenden Abschnitten be-' 
handelten Gegenstände beschränkt, welche auch insoiveit zur eingehenden Darstellung 
gekommen ist, als nicht die Pflicht der Geheimhaltung ihrer Aufgaben entgegenstand. 
Den zahlenmäßigen Umfang der Geschäfte ergiebt die nachfolgende Übersicht aus 
den Geschäftsjournalen: 
Zahl der Eintragungen in den Journalen: 
1891 
1892 
1893 
1894 
1895 
1896 
1897 
1898 
1899 
1900 
?. J. I 
4 066 
2 892 
3 010 
4 098 
4 441 
4 489 
4 117 
4 460 
4 800 
6 167 
P. J. la 
2 884 
3 222 
4 357 
4 242 
4 046 
4 676 
3 663 
4 046 
3 976 
3 927 
P. J. III .... 
4 161 
3 109 
3 406 
2 906 
3 081 
2 847 
2 795 
3 146 
2 508 
2 646 
P. J. lila . . . . 
2 970 
3 226 
3 808 
4 608 
4 662 
3 901 
4165 
4 062 
8 677 
8 464 
P. J. IIIb .... 
1 512 
1 645 
1 798 
2 271 
2 197 
2 066 
1099 
1 168 
1269 
1312 
P. J. Ille .... 
2 476 
2 564 
2 261 
2 163 
2 314 
') 730 
— 
— 
— 
— 
P. J. IIIä .... 
7 079 
6 150 
4 829 
6 864 
6 611 
7 600 
6 281 
5 680 
7 121 
7 484 
P. J. Ille .... 
3 012 
2 094 
1 689 
1706 
1600 
2 629 
2 526 
2 420 
2 630 
2 385 
Zusammen. . . 
28 140 
24 902 
25 168 
27 842 
27 752 
28 937 
28 485 
24 831 
25 371 
26 284 
Dazu kommen, ebenfalls durch die Abteilung zu erledigende, aber nicht in 
die Journale eingetragene Anfragen und Vorlagen anderer Abteilungen des 
Polizei-Präsidiums, die von etwa 45 000 im Jahre 1890 auf 75 000 im Jahre 1900 
angewachsen sind, sowie etwa 40 000 Vorlagen der Exekutive der Politischen Polizei 
für jedes Jahr. 
Das zur Erledigung dieser Geschäfte zur Verfügung stehende Beamtenpersonal 
setzt sich, wie folgt, zusammen: 
1 Dirigent, 
2 Regierungsräte und 
1 Polizeirat 
als Dezernenten, 
1 Hülfsdezernent (Polizei-Assessor), 
25 Bureaubeamte, darunter 9 Lektoren im Druckschriftenbureau, 
fl Das Journal P. J. IIIc ist mit dem Journal ?. 3. Ille am 1. September 1896 ver 
bunden worden.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.