Path:
Volume Abschnitt I. Allgemeines

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1891/1900 (Public Domain)

Geschäftsumfang und Beamtenpersoiial. 
19 
8* 
1890 
3 Gewerberatsassistenten 
20 Polizeiräte 
11 Polizeiassessoren 
92 Polizeisekretäre 
46 Bureauassistenten 
59 Einwohner-Meldeamtsassistenten 
30 Kanzlisten 
136 Hülfsarbeiter 
11 Kassenbeamte 
1 Gefängnis-Inspektor 
84 Boten, Vollziehungsbeamte, 
Kastellan, Aufseher und Auf 
seherinnen u. s. w. 
24 Lohnschreiber 
56fBeamte und Hülfsbeamte der 
Strafanstalt Moabit 
1 Polizei-Oberst 
16 Polizei-Hauptleute 
4 Kriminalinspektoren 
105 Polizei-Leutnants 
47 Kriminal-Kommissare 
20 Polizei-Anwärter 
3743 Wachtmeister und Schutzleute ein 
schließlich der Kriminalpolizei 
35 Stallmänner und Kutscher 
564^Nachtwachtbeamte 
818 Beamte der Feuerwehr, einschließ 
lich der Telegraphenbeamten 
1900 
5 Gewerbeinspektions-Assistenten 
1 Gewerbeinspektions-Assistentin 
1 Bankinspektor 
5 Versicherungsrevisoren 
23 Polizeiräte 
15 Polizeiassessoren 
232 Polizeisekretäre, einschließlich 10 
beim Einwohner-Meldeamt und 
4 für das Fahndungsblatt. Eine 
Anzahl Hülfsarbeiterstellen sind 
durch den Etat 1893 in Bureau 
assistentenstellen, die Bureau 
assistentenstellen sind sämtlich in 
Polizeisekretärstellen durch den 
Etat für 1896 umgewandelt 
worden 
93 Einwohner-Meldeamtsassistenten. 
Die Vermehrung ist hauptsächlich 
im Interesse der Kriminalpolizei 
erfolgt. 
36 Kanzlisten 
98 Hülfsarbeiter 
13 Kassenbeamte 
1 Gefängnis-Inspektor 
100 Boten, Vollziehungsbeamte, 
Kastellan, Aufseher und Auf 
seherinnen u. s. w. 
21 Lohnschreiber 
61 Beamte und Hülfsbeamte der 
Strafanstalt Moabit. Vermeh 
rung ist eine Folge der Ein 
richtung der Jrrenabteilung und 
des zehnstündigen Dienstes 
1 Polizei-Oberst 
19 Polizei-Hauptleute 
6 Kriminalinspektoren 
138 Polizei-Leutnants 
52 Kriminal-Kommissare 
55 Polizei-Anwärter 
5731 Wachtmeister und Schutzleute. — 
Vermehrung der Polizei-Reviere 
um 20 (von 82 auf 102), Ab 
lösung des Nachtwachtwesens und 
Ausstattung jedes Reviers mit 
einem Kriminalwachtmeister 
42 Stallmänner und Kutscher 
— siehe vorstehend 
902 Beamte der Feuerwehr, einschließ 
lich der 1892 als Staatsbeamte 
übernommenen 46 Beamten der 
Zentral-Telegraphen-Station 
6023 
7766
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.