Path:

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1881/1890 (Public Domain)

40 
Gemeinnützige Vereine. 
Jo 
C jj 
Name des Vereins 
Zweck 
04 
17. 
18. 
19. 
20. 
21. 
22. 
23. 
Frauen - Verein zur 
Unterstützung ver 
schämter Annen in 
Berlin. 
Berliner Frauen-Verein 
zur Abhülfe der Noth 
unter den kleinen 
Fabrikanten und 
Handwerkern. 
Verein für die Armen. 
Deutsche Gesellschaft 
zur Versorgung ver- 
schäinter Armen mit 
freiem Brennmaterial. 
Verein zur Verpflegung 
und Unterstützung 
armer Wöchnerinnen. 
Christlicher Männer- 
Kranken-Verein. 
Bürger - Rettungs- 
Institut. 
die Linderung des Elends und der Noth verschämter 
Armen der Residenzstadt Berlin ohne Rücksicht 
auf die Religion; 
die Erhaltung, Wiederbelebung oder Verbesserung des 
Nahrungsstandes und Gewerbebetriebes bedürftiger 
kleiner Fabrikanten und Handwerker vermittelst 
zinsfreier Geld-Vorschüsse; 
das Wohl der Armen nach bestem Wissen und Ver 
mögen zu fördern, und die geeigneten Mittel zu 
ergreifen, der Verarmung zu wehren; 
die in Berlin ansässigen verschämten Armen aufzu 
suchen und mit Feuerungs-Materialien während 
des Winters auf schonende Weise zu unterstützen; 
die Gewährung unentgeltlicher Unterstützung und Ver 
pflegung an arine Wöchnerinnen der Stadt Berlin 
während der ersten Wochen nach ihrer Niederkunst; 
hülssbedürftige männliche Kranke in ihren Wohnungen 
zu unterstützen, ihnen zu ihrer Genesung nach Kräften 
beizustehen und ihre Seelen zum Herrn hinzuführen; 
unbescholtene hülfsbedürftigc und würdige Bürger 
Berlins durch Gelduuterstützung in den Stand 
zu setzen, künftig mildthätige Beihülfe zu entbehre». 
2. Vereine, welche wirthschastliche, Berufs- 
1. Verein für Hinderniß- 
Rennen. 
2. Gartenbau - Gesellschaft 
zu Berlin. 
Förderung des Hinderniß-Sports, die Herbeiführung 
einer einheitlichen, sachgemäßen Leitung desselben 
in möglichster Berücksichtigung des Rennsports 
und der Landes-Pferdezucht; 
die Hebung des Gartenbaues in allen seinen Zweigen; 
3. Versuchs- und Lehr- 
Anstalt für Brauereien 
in Berlin. 
4. Deutsche Laudwirth- 
schafts-Gesellschast. 
die Vervollkommnung des Brauwesens durch wissen 
schaftliche und prastischc Forschungen, sowie 
durch Ausbildung von Brauern; 
Förderung aller Zweige der Deutschen Landwirthschast 
insbesondere: Sammeln und Verbreitung er 
probter Erfahrungen, Mittheilung der neuesten 
wissenschaftlichen Forschungsresultate, Anregung 
von praktischen Versuchen und wissenschaftlichen 
Untersuchungen, Förderung des Landbaues, der 
Viehzucht, des Geräthe- und Maschinenwesens 
lind der Nebengewerbe, Belebung des Handels rc.;
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.