Path:

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1881/1890 (Public Domain)

418 
Pferdebahnen. 
Zusammenstöße, Betriebsstörungen und Unfälle im Pfcrdebabn- 
und Omnibus-Betriebe. 
Im Betriebe 
Zusammenstöße 
rverrrevs Porungen 
herbeigeführt 
durch die Schuld 
des ? des 
durch 
andere 
Um- 
p: ! beschädigt wurden 
g von 
•5- den den 
ei ji eigenen anderen 
-N ii l 
.2 Wagen 
durch Rad-,Achs 
oder 
Zusammenbruch 
am am 
ä|ä.| 
1 
B 
a 
Kutschers 
stände 
eigenen? anderen 
Wagen 
2 
1 «5 s-L 
der Pferdebabn . . 
1888 
29 
749 
1042 
1 820 1 1 852 
833 
100 
787 
595 
1482 
- - 
1889 
93 
908 
1 141 
2 200 : 2 259 
1 024 
160 
763 
706 
I 629 
- - 
1890 
114 
987 
832 
1 954 1 2 004 
991 
112 
685 
495 
1 292 
- Omnibuslinien 
1888 
30 
77 
350 
463| 264 
177 
50 
2 
34 
86 
- - 
1889 
37 
82 
322 
4411| 275 
132 
66 
— 
24 
90 
' 
1890 
95 
128 
251 
474 j! 299 
164 
83 
26 
109 
Unfälle. 
Bei Unfällen im Betriebe 
der Pferdebahn 
der 
Omnibuslinien 
wurden 
Personen verletzt 
und zwar: 
g 
§ 
er. 
(*S* 
g 
wurden 
Personen verletzt 
und zwar: 
insgesammt 
e 
2 
§ 
K 
bei dem Auf- und Abstechen vom Vordcrraum . 
1888 
i 
9 
42 
112 
164 
_ 
_ 
- - - - - - - 
1889 
i 
12 
92 
66 
171 
- - - - - - - 
1890 
— 
3 
32 
64 
159 
— 
— 
- 
- 
- - - - - - Hinterraum . 
1888 
— 
9 
106 
527 
642 
— 
— 
2 
2 
4 
- - - - - - - 
1889 
i 
18 
188 
414 
621 
— 
— 
- - - - - - - 
1890 
— 
14 
294 
412 
720 
— 
— 
1 
— 
1 
durch Herabfallen von den Außcnräumen, vom 
Verdeck und von der Leiter 
1888 
— 
— 
10 
8 
18 
— 
— 
8 
2 
10 
5 S - - - 
1889 
i 
— 
17 
4 
22 
i 
3 
14 
9 
27 
- - - - - 
1890 
— 
2 
34 
5 
41 
— 
6 
14 
7 
27 
durch Überfahren und Umstoßen 
1888 
i 
7 
46 
53 
107 
2 
1 
22 
6 
31 
1889 
i 
4 
61 
36 
104 
3 
H 
17 
13 
39 
- - - - 
1890 
2 
9 
60 
23 
94 
1 
20 
13 
6 
40 
durck Zusammenstöße oder andere Umstände 
1888 
— 
1 
26 
8 
35 
— 
1 
7 
3 
11 
1889 
— 
— 
70 
3 
73 
— 
3 
11 
6 
20 
1890 
1 
62 
3 
66 
1 
2 
10 
5 
18 
Das zum Betriebe verwandte Material an Pferdebahnwagen entsprach im 
letzten Jahrzehnt im Allgemeinen jederzeit den polizeilichen Anforderungen. Das 
Anwachsen der zum Betriebe zugelassenen Wagenzahl bedingte jedoch eine Ver 
schärfung der polizeilichen Aufsicht. Im Jahre 1889 wurden auf Grund näherer 
Prüfungen 198 und im letztverflossenen Jahre 60 Pferdebahnwagen wegen Mängel 
in ihrer Ausrüstung (bis zu deren Abstellung) polizeilich außer Betrieb gesetzt. 
Von den zum Pferdebahnbetriebc gebrauchten Pferden mußten im Jahre 1889 
98 Stück und im Jahre 1890 30 Stück wegen ihres dienstuntauglichen Zustandes 
polizeilich dauernd außer Betrieb gesetzt werden.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.