Path:

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1881/1890 (Public Domain)

132 
Schifffahrt. 
angekommen 
abgegangen 
durchgegangen 
in Dampf 
schiffen 
Tonnen 
in Segel- und 
Schleppschiffen 
Tonnen 
in Dampf 
schiffen 
Tonnen 
in Segel- und 
Schleppschiffen 
Tonnen 
in Dampf 
schiffen 
Tonnen 
in Segel- und 
Schleppschiffen 
Tonnen 
1889 
zu Berg.. 
zu Thal.. 
31 208,5 
1 840 
2 / 38 442,5 
1 580 059,5 
914,5 
27 367,5 
99 415,5 
199 841 
800 
89 260 
193 607 
zusammen 
33 048,5 
4 318 502 
28 282 
299 256,5 
800 
282 867 
1890 
zu Berg.. 
zu Thal.. 
43 687 
1 681 
2 691 721 
1 572 014,5 
1 187 
33 081,5 
118 722,5 
210 655,5 
609 
104 695 
187 088 
zusammen 
45 368 
4 263 735,5 
34 268,5 
329 378 
609 291 783 
H. Personen - Dampfschifffahrt. 
Der Personen-Dampfschifffahrts-Verkehr hat innerhalb der letzten 10 Jahre 
bedeutend zugenommen. Während früher nnr 14 Perfonen-Dampfer die Oberspree 
befuhren und auf der Unterspree überhaupt keine Personenbeförderung stattfand, 
sind jetzt auf der Oberspree etwa 30 Perfonen-Dampfer in Thätigkeit und auf der 
Unterspree vermitteln etwa 10 Dampfer den Verkehr zwischen Berlin und Potsdam. 
Der Spree-Havel-Dampfschifffahrts-Gesellschaft „Stern" mit dem Sitze in 
Berlin wurde die Genehmigung zur Beförderung von Personen mittelst einer regel 
mäßigen Dampfschifffahrt zwischen Berlin und Potsdam unb zwischen Berlin und 
Cöpenick unterm 7. März 1889 ertheilt. 
Die Berliner und die Berlin - Stralauer Dampfschifffahrts-Gesellschaft haben 
ihren Betrieb eingestellt und ihre Dainpfschiffe an die oben genannte Gesellschaft 
„Stern" verkauft. 
Dampfschiff- 
a) auf der 
Im Betriebe 
SaBl 
der 
Fahrten u n d der 
beförderten 
u c 
Oktober 
November 
December 
Januar 
Februar 
März 
April 
Mai 
Im 
ES 
c^- 
Jahr- 
1 
5 
tS 
1 
| 
z 
I 
5 
5 
cß'S 
& 
A 
N- 
A- 
A 
A- 
s 
A- 
S- 
& 
N- 
& 
N- 
1880/81 
6 
8 
194 
5 907 
180 
3 500 
186 
3 206 
66 
709 
_ 
119 
4 305 
274 
7 501 
581 
45 306 
1881 82 
6 
8 
196 
4 308 
129 
2 110 
93 
1 693 
88 
1 529 
12 
368 
146 
3 538 
285 
8 205 
587 
42 579 
1882/83 
6 
8 
212 
6 506 
134 
2 355 
24 
515 
54 
2 803 
195 
5 748 
656 
59 352 
1883 84 
6 
8 
198 
6 201 
180 
4 512 
93 
1 873 
256 
8 955 
565 
50 309 
1884/85 
1885 86 
8 
208 
7 705 
41 
2 318 
609 
37 342 
6 
8 
192 
5 916 
96 
4 813 
585 
32 739 
1886 87 
6 
8 
200 
8 608 
18 
1 230 
525 
30 917 
1887 88 
6 
8 
147 
6 219 
27 
2 012 
534 
34 458 
1888 89 
6 
8 
12 
220 
485 
56 959 
1889/90 
1890 
12* 
3 
84 
3 860 
724 
82 940 
32 
1 488 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
— 
*) Darunter 3 mit 370 Plätzen. 
b) auf der 
1888/89 
1889/90 
8l 1 675 
47 4 854
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.