Path:

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1881/1890 (Public Domain)

Versicherungswesen. 
93 
VII. Pich - Uerftcherungs - Gesellschaften. 
A. Inländische. 
Auf Gcgrnfeitigkrit. 
Geschäftsergebnissc: 
Prämien- 
Einnahinc 
Ver- 
Provisionen 
Namen der Gesellschaft: 
im 
Jahre 
Schäden 
waltungs- 
kostcn 
an 
Agenten 
M 
Jt. 
M. 
M. 
1. Central - Vieh - Versichc-i 
1881 
52 400 
52 390 
18 508 
4 532 
rungs - Verein in Nord-( 
1885 
59 133 
38 963 
19 021 
Hausen, am 16. Februar 186c>i 
konzessionirt, seit 1871 hier.) 
1889 
88 283 
55 418 
23 726 
— 
2. Schweine - Nersicherungs-) 
Gesellschaft Berliner 1 
1881 
5 679 
5 486 
1 058 
— 
Schlächtermeister, geneh-> 
1885 
511 
201 
300 
— 
migt unterm 12. Dezember» 
1877. J 
1889 
~ 
276 
182 
3. Schlachtvieh-Versicherung 
vereinigter Vieh-Kom 
missionäre, genehmigt durch 
Verfügung des Polizei - Prä- 
sidiums vom 19. März 1890. 
4. „Veritas", Berliner Vieh-s 
188] 
69 731 
51 749 
18 827 
Versicherungs-Gesell- i 
s ch a s t, genehmigt unterni 1 
1. Juni 1863. ) 
] 885 
1889 
69 294 
88 337 
55 561 
79 943 
18 729 
19 866 
6 641 
8 808 
5. Vieh-Versicherungs-Bank 
1881 
, 18 080 
13 065 
7 854 
für Deutschland, begründet 
1885 
26 242 
16 894 
12 519 
1861. 
1889 
29 908 
23 193 
10 873 
L. Ausländische. 
Auf Grgenfritigkrit. 
Sächsische Vieh - Versiche 
rungs-Bank zu Dresden^ 
(auf Gegenseitigkeit), für 
Preußen konzessionirt am 27. Ok-> 
tober 1873. 
Geschäftsergebnisie in Preußen. 
1881 
86 082 
54 025 
25 386 
11 766 
1885 
187 594 
135 658 
58 018 
31 623 
1889 
286 313 
254 091 
53 535 
49 200 
VIII. Andermette Gesellschaften. 
1. Verein zum Schutze gegen Miethsausfall, genehmigt vom Polizei- 
Präsidium am 10. Juli 1886, hatte im Geschäftsjahre vom 1. Oktober' 1888/89 
eine Prämien - Einnahme von 6 101 Mark lind hat 5 295 Mark Entschädigungen 
gewährt.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.