Path:
Volume II. Geschäftsberichte Fachhauptmannschaften oder Commissariate

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1871/1880 (Public Domain)

Wollmarkt. 
539 
Gründe, welche hierfür angeführt ivurden, nicht für durchgreifend erachten können, 
zu den frühere» Verhältnisse» zurückzukehren. Man führte namentlich an, daß es 
den Geschäftsleuten leichter sei, vom Alexanderplatz aus die größeren Wolllager in 
der Stadt, tvelche sich meist in unmittelbarer Nähe desselben befänden, zu besuchen, 
während die Entfernung des Vichhofes von diesen Lagern das Geschäft bedeutend 
crschtvere und beeinträchtige. Wenn diese Einwände auch nicht ganz unberechtigt 
tvaren, so wurden sie doch durch andere wichtige Rücksichten entkräftet, so das; nun 
mehr die Hoffnung auf die Zurückkehr nach dem Alexanderplatz wohl als für immer 
aufgegeben zu betrachten sein dürfte. Daß übrigens durch diese Verlegung nach 
dem Vichhofe die Entwickelung des Wollmarktcs nicht beeinträchtigt worden ist, 
dürfte, wenn der Augenschein es auch nicht gelehrt hätte, sich schon aus der nach 
stehenden Zusammenstellung ergeben. 
1871 
1872 
1873 
1874 
1875 
1876 
1877 
1878 
1879 
1880 
1. Aus dem Markte erschienen 
Wollxroducenlen und Ver 
käufer 
841 
786 
652 
764 
556 
530 
515 
387 
420 
354 
2. Es waren zu Markt ge. 
bracht Motte, Kilogramm 
7 056 150 
6 648 850 
5 417 537 
7 303 502 
6 022 104 
4 956 760 
6 065 980 
5 063 491 
6 154 058 
4 445 607 
Davon waren eingegangen 
Anhalter Bahn .... 
28 5241/2 
4 102 
62 622 
3 999 
24175 
3 222 
4 908 
15 211 
Mederschlef. - Märkischen- 
154 232«/* 
156 920 V2 
137 650 
230 100 
80 572 
96 382 
156 334 
186 463 
186 103 
131 175 
Nörlitzer 
42 903 
5 0801/z 
16 576 
37 2311/, 
10 965 
6108 
4126 
1 169 
2 202 
3 216 
Hamburger- 
469 952 
335 218 
421 546 
499 7981/, 
293 841 
196 637 
418 909 
805 655 
283 384 
205 018 
Potsdamer 
44179 
12 2881/2 
15 5481/z 
31 710 
39 586 
153 561 
27 014 
44 862 
48 779 
4 087 
Stettiner. 
2 825 3951/2 
1 915 2181/2 
1 988 583 
2 582 588 
l 925 215 
2 586 418 
2 146 245 
1 615 163 
1 602 520 
I 360 340 
Ost- 
I 643 644 
1 463 363 
1 230 583 
1 763 3401/2 
38 5891/2 
2 602 858 
922 84 5 
1 634 612 
1 527 112 
1 679 554 
1 395 516 
Lehrter. 
4 5281/2 
9 012 
107 092 
7 905 
8 521 
44 425 
85 934 
16 480 
Dresdener 
9 822 
496 
6 350 
13 261 
10 670 
Nord- , . 
83 840 
368 393 
281 282 
auf Landwegen dezw. aus 
hiesigen Lager» zu Markt 
gebracht 
I 847 321 
2 156 650 
1 545 417 
2116145 
937 800 
973 870 
1 664 815 
1 283 241 
1 684 !M 
1 037 833 
3. Preise A SO Kilogramm 
M 
M 
M 
M. 
JL 
JC 
M 
M 
M 
Jl 
a) Extrafeine Wolle (feine 
Tuchwotte) .... 
240—225 
255—240 
216—204 
216—204 
202—189 
186-168 
198—180 
200—192 
198—177 
d) Feine Mittelwolle (mit- 
telfeine Tuchwolle) . . 
225-210 
234—216 
204—186 
201—186 
186—174 
168—156 
168—162 
174—365 
174—159 
c) Mittelwolle (Kamm 
wolle) 
210—195 
204—192 
186-174 
186-180 
180—162 
174—156 
171—162 
186—168 
190—168 
d) Ordinäre Wolle . . 
~ 
195—180 
192—174 
168—150 
180-150 
156—138 
144-126 
150-126 
156-138 
145—120 
Zu den Geschäften der Markt-Polizei gehört auch die Erthcilung von Er 
laubnißkarten zur Einnahme fester Verkaufsstellen, sogenannter Tagcshandcls- 
stellcn, die auf öffentlichen Straßen außer der Marktzeit errichtet und allabendlich 
odcr für die Zeit der Nichtausübung des Gewerbes fortgeräumt werden, sowie auch 
für feste auf Straßenland stehende Verkaufsbuden. Dergleichen Verkaufsstellen gab 
es in früheren Jahren sehr viele auf Straßen und Plätzen, bis durch Verfügung 
vom 3. Juli 1875 die Bestimmung getroffen wurde, daß Concessionen zur Errichtung 
neuer Buden nicht mehr ertheilt werden sollten. Dergleichen Erlaubnißkarten waren 
ertheilt worden: 
im Jahre 1871 30 in; Jahre 1874 12 
- - 1872 37 - - 1875 12 
- - 1873 27 
Zur Zeit befinden sich noch 131 Personen im Besitze solcher Erlaubnißscheine, 
die alljährlich erneuert werden müssen. 
Zu dieser Zahl kommen noch 30 Trinkhallen, zu deren Ausstellung und 
Unterhaltung die Gesellschaft „Berliner Trinkhallen" conccssionirt ist. 
Ebenso bedürfen die Händler auch zum Herausstellen oder Heraushängen 
von Vcrkanfsgcgcnständen vor die Geschäftslocalc straßcnwärts einer besonderen 
68*
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.