Path:

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1871/1880 (Public Domain)

Abtheilung für Ucbertretunge». 
Was nun die Arbeitskräfte anlangt, welche zur Erledigung dieser Geschäfte 
bestimmt waren, so muß zuvörderst bemerkt lvcrdeir, daß dem Dirigenten der 
VI. Abtheilung und der Vollstreckungs-Behörde früher außerdem noch die Leitung der 
Pvlizei-Ainvaltschast beim Königlichen Stadtgericht und beim Königlichen Kreisgericht 
hier übertragen war und die Beamten der VI. Abtheilung sich auch bei der Bear 
beitung der Sachen für die Pvlizei-Amvaltschaft zu betheiligen und die Stelle von 
Hülfs-Polizei-Anwälten tvahrzunehmcn hatten, bis in Berücksichtigung des immer mehr 
sich vergrößernden Umfangs der Geschäfte des Dirigenten eine vollständige Trennung 
der Polizei-Anivaltschaft von der VI. Abtheilung für erforderlich erachtet und durch 
Verfügring vom 8. März 1876 die Leitung der Anwaltschaft einem besonderen Be 
amten übertragen wurde. 
In Gemäßheit der durch die Krcisvrdnung entstandenen Begrenzung der Amts 
bezirke wurde demnächst der Dirigent der VI. Abtheilung auch seiner Geschäfte als 
Polizci-Ainvalt beim Königlichen Kreisgerichte enthoben und ein besonderer Beamter 
durch das Königliche Regierungs-Präsidium in Potsdam als Polizei-Antvalt ernannt, 
der sein Aint ani 1. September 1876 übernahm. 
In Folge der Einführung der neuen Justiz-Gesetze ist mit dem 1. October 1879 
die Polizei-Anivaltschaft nunmehr ganz vom Polizei-Präsidium abgelöst, unter dem 
Titel „Amtsanwaltschaft" als besondere Behörde eingerichtet und als ein Theil der 
Staatsanivaltschaft der Aufsicht der letzteren unterstellt ivorden. 
Während im Jahre 1871, außer dem Dirigenten, bei der VI. Abtheilung 
8 Decernenten (davon 7 auch mit polizcianwaltlichcn Geschäften betraut), 2 Expe 
dienten, 10 Registratur-Beamte und 3 Boten; bei dem Executions-Aint I Jnspectvr, 
4 Büreau-Beamte, 13 Executoren und 1 Kanzlist; zusammen 42 Beamte thätig 
waren, stellt sich jetzt die Zahl des Personals außer dem Dirigenten 
bei der VI. Abtheilung auf 
5 Decernenten, 15 Registratur-Beamte, 
11 Expedienten, 4 Bote», 
bei der Vollstreckungs-Behörde auf 6 Büreau-Beamte, 26 Vollziehungs-Beamte 
(Executoren) und 10 Kanzlisteir, also zusammen auf 78 Beamte. 
Durch die in Folge des Gesetzes vom 15. Januar 1880 eingetretene Vergrößerung 
des Stadtbezirks Berlin aus Theilen des Kreises Teltow wird auch eine Vermehrung 
der Geschäfte der VI. Abtheilung in Zukunft zu erwarten sein. 
Wie sehr die Geschäfte der Abtheilung überhaupt im Laufe der letzten l 0 Jahre 
geivachsen sind, ergiebt sich schon aus den Beträgen der eingezogenen Polizeistrafen, 
indem die eingegangenen Strafen von Uebertretungen 
im Jahre 1870 ... 64 313 Mark 90 Pf., 
im Jahre 1880 dagegen 171 767 - 75 - 
also fast das Dreifache betrugen. 
Im Lause des Jahres 1880 sind von der VI. Abtheilung 67 099 Strnf- 
verfügllngen erlassen worden, voll dcneit 4 924 in Folge erhobenen Widerspruchs zur 
gerichtlichen Entscheidung gelangt sind. 
66
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.