Path:
Volume II. Geschäftsberichte

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1871/1880 (Public Domain)

Politische Polizei. 
39 
Die außerordentliche Vermehrung der Arbeite» dieses Zweiges der politischen 
Polizei ist ans der wachsenden Zahl der Numinern dieser Journale zu ersehen, denn 
es enthielt das Journal: 
PJ 
PJ'"A 
PJ 1 "!! 
im Jahre 1871 — 
1 626 
221 
- 
1876 = 
3 404 
106 
1878 = 
7 304 
344 
1879 — 
4 264 
4 471 
647 
1880 — 
4 073 
3 500 
836. 
Außerdem werden in diesem Bureau die Pflicht-Exemplare aller Preß- 
Erzeugnisse hinterlegt, gelesen und bearbeitet, im Jahre etwa 25 000 Nummern. 
Das Nähere über die Thätigkeit der politischen Polizei ist in den: folgenden 
besonderen Bericht enthalten. 
politische Polizei. 
Zum Geschäftsbereich der politischen Polizei gehören die Bearbeitung der Ange 
legenheiten der Presse, einschließlich der im § 14 und 16 der Gewerbeordnung 
aufgeführten, mit der Presse in Verbindung stehenden Gewerbe, die Durchsicht der 
in Berlin zur Aufführung gelangenden Theaterstücke und Couplets, die Uebcr- 
wachung der öffentlichen Versammlungen und Vereine, sowie alle Angelegen 
heiten der höheren Polizei, also unter Andern auch die Ausführung des Gesetzes 
gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Socialdemokratie vom 21. Ok 
tober 1878. 
In der Natur der Sache liegt cs, daß gerade dieser Zweig der Polizeivcrwal- 
tung der vollen Kenntnißnahme und persönlichen Einwirkung des Chefs unterliegen 
muß und wurden deshalb die Angelegenheiten der politischen Polizei von jeher außer 
halb der Abtheilungen des Polizei-Präsidii unter der besonderen persönlichen Leitung 
des Präsidenten bearbeitet. 
Bis zum Jahre 1878 war es, wenn auch schwer, doch immer noch möglich, 
die einschlagenden Geschäfte, von denen nur die Durchsicht der in Berlin erscheinenden 
periodischen Druckschriften durch 5 damit ausschließlich beschäftigte Beamte beivirkt 
wurde, gewiffermaßen nebenbei zu bearbeiten und dieselben im Dezernat mit nur 
einem Mitgliedc der I. Abtheilung, einem ebenfalls anderweit beschäftigten Polizei 
rathe und einigen Beamten des Präsidial-Büreaus, sowie die Aufgabe» der Exe 
cutive mit nur einem Criminal-Commiffarius, 1 Polizei-Wachtmeister und 
13 Schutzmännern zu bewältigen. 
Hierin mußten die traurigen Ereignisie des Jahres 1878 eine durchgreifende 
Aenderung herbeiführen, indem bei der Verfolgung derselben, mit den inzwischen er 
langten ausreichenderen Beamtcnkräftcn und Mitteln, die Gefahren immer mehr zu 
Tage traten, von welchen die öffentliche Sicherheit und Ordnung durch die Umsturz- 
parteien bedroht war. Die erweiterten Aufgaben, welche der politischen Polizei durch 
die Handhabung des Socialistengesetzes und die unerläßliche genaue Beobachtung der 
internationalen Bewegung erwuchsen, hatten nicht nur eine sofortige erhebliche Ver 
mehrung des Beamtenpersonals erfordert, sondern es wurde auch nöthig, behufs 
besserer Concentration und intensiverer Ausnutzung der Kräfte, eine andere Organi 
sation der politischen Polizei eintreten zu lassen. Es wurde deshalb die Verbindung 
derselben mit dem Präsidial-Büreau gelöst und für die politische Polizei unter der 
persönlichen Leitung des Präsidenten und unter Heranziehung mehrerer höherer Ver 
waltungsbeamten eine besondere Geschäftsabtheilung gebildet, in welcher vom Präsi 
denten die Leitung der Details einem Rcgicrungsrathe als Vorsitzenden übertragen 
wurde.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.