Path:

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1871/1880 (Public Domain)

374 
Unglücksfälle. Hilfsleistungen. 
I) Dachweisnrrg 
der Ungtiiiksfatte bei den Bränden. 
Zahl der Feuer, bei 
welchen Privat-Personen 
gefährdet waren 
% r- 
Von den Privat-Personen 
wurden 
Mann 
schaften der 
Jahr 
-2 | 
vor Eintreffen 
der Feuerwehr 
nach Eintreffen 
der Feuerwehr 
Feuerwehr 
wurden 
Benierkungen 
iiO- 
o 
u 
Z 
Klein 
mit ohne 
Alarm 
Summa 
“ o- 
£ ,2 
c 
8 
getödtet 
» 
2 L 
3 
getödtet 
iS“ 
» 
öS 
p U 
73 05 
iO 
'u 
1878 
6 
1 
19 
6 
32 
34 
3 
22 
3 
— 
6 
3 
7 
Die bezüglichen 
Iiotizen sind 
1879 
9 
4 
15 
8 
36 
90 
6 
38 
3 
— 
4 
39 
— 
23 
erst seit 1878 
1880 
3 
5 
17 
12 
37 
69 
7 
35 
7 
— 
— 
8 
4 
8 
gesammelt. 
Summa 
18 
10 
51 
26 
105 
193 
16 
95 
13 
4 
53 
7 
38 
2. Einschreiten der Feuerwehr ohne Vorhandensein einer Feirersgefahr. 
Die Feuerwehr hat außer bei Feuersgefahr auf Ansuchen auch da helfend ein- 
gegriffen, lvo nur durch schnelles Handeln eines größeren und geschulten Personals, 
ivelches mit geeigneter! Gerathen ausgerüstet ist, Menschen zu retten oder Schäden zu 
verhindern waren. Die nachstehende Tabelle giebt über die Veranlassung und die 
Häufigkeit dieser besonderen Hülfeleistungen näheren Aufschluß. 
Veranlassung 
Anzahl der Fälle in den Jahren 
er 
£ 
Durch 
schnitt 
lich 
pro 
Jahr 
'S 
S 
22 
1871 
1872 
1873 
1871 
1875 
1876 
1877 
1878 
1879 
1880 
5 
O 
1. 
Befreiung von Personen, 
welche durch Hausein 
sturz oder anderlveitig 
verschüttet lvaren . . 
5 
3 
2 
2 
2 
3 
1 
2 
20 
2 
2. 
Herausschaffen von Men- 
~ scheu aus Brunnen- 
kesseln, Dunggruben . 
1 
1 
1 
_ 
3 
0,3 
3. 
Herabholen Irrsinniger 
von Dächern oder 
Bäumen 
2 
1 
3 
0,3 
4. 
Herausschaffen von Wasser 
aus Gebäudetheilen . 
1 
1 
8 
11 
7 
1 
4 
33 
3,3 
5. 
Beseitigung umgestürzter 
Bäume von öffentlichen 
Straßen 
1 
1 
1 
_ 
2 
5 
0,5 
6. 
Herausschaffen bespannter 
Wagen aus Waffer- 
läufcn, in ivelche sie 
gefallen waren. . . 
1 
1 
2 
0,2 
Latus 
7 
4 
4 
2 
4 
9 
17 
8 
2 
9 
66 
6,6
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.