Path:
Volume II. Geschäftsberichte Abtheilung I 13. Sanitäts- und Medicinalpolizei

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1871/1880 (Public Domain)

Ueberwachung der Prostitution. 
279 
Ain meisten läßt sich noch aus der Zahl der bei den Truppen der hiesigen Gar 
nison (ohne die Passanten) vorgekommenen Fälle von Syphilis schließen, obgleich hier 
die Kopsstärke nur für einige Jahre festgestellt ist. Aus denselben crgicbt sich eine 
entschiedene Abnahme der Syphilis in den letzten fünf Jahren und namentlich gegen 
über der frühereil Zeit. 
Die Zahl der bei den Gcwcrkvereincn Erkrankten hat iveniger Werth, iveil der 
Vergleich gerade für die letzten Jahre unmöglich ist. Ersteirs war für die Jahre 1874 
und (bis jetzt) für 1880 nur die Zahl der in dcil ersten drei Quartalen derselben 
Erkrankten zu erlangen und zweitens sind in den Jahren 1878 und 1879 nur die 
constitutionelle Syphilis gezählt, einige andere syphilitische Krankheitserscheinungcn aber 
bei Seite gelassen worden. 
Für die Verwerthung der Zahl der im Polizei-Gewahrsam und Arbeitshaus krank 
befundenen Männer fehlt die Geiammtzahl der Sistirten. Die aus den betreffenden 
Jahrgängen des städtischen statistischen Büreaus zu entnehmenden Zahlen der in die 
Krankenhäuser Berlins jährlich wegen Syphilis aufgenommenen Personen, welche allerdings 
nur für drei Jahre zu Gebote stehen und namentlich ftir 1880 noch fehlen, geben 
eine Bestätigung der günstigen aus der Zahl der Erkrankungen beim Militair herge 
leiteten Schlüffe. Es wurden Kranke aufgenommen: 
im Jahre 
wegen 
prim. 
Syphilis 
secimd. 
wegen 
Gonorrhoe 
Zusammen 
1877 
1488 
2 080 
1 816 
5 384 
1878 
2 008 
1 850 
1 180 
5 038 
1879 
1 645 
1 858 
1 539 
5 042 
Für die Jahre 1879 unb 1880 geben die nachstehenden Uebersichten noch ge- 
naueren Aufschluß über die Wirksamkeit der sittenpolizeilichen Thätigkeit. 
im Monat 
es standen unter 
Controle 
1879 1 1880 
zugegangen 
im 
Laufe des Monats 
1879 ' 1880 
oispen>iri 
und 
abgegangen 
1879 | 1880 
zur Haft gebracht 
1879 1880 
Januar . . . 
2 767 
3 033 
135 
195 
210 
111 
887 
1 193 
Februar . . . 
2 692 
3 117 
107 
168 
96 
72 
861 
1 00«) 
März .... 
2 703 
3 213 
122 
153 
118 
108 
839 
1 036 
April .... 
2 707 
3 258 
94 
145 
101 
128 
751 
1 074 
Mai .... 
2 700 
3 275 
131 
123 
116 
141 
1 019 
1 062 
Juni .... 
2 715 
3 257 
154 
142 
151 
138 
999 
1 054 
Juli .... 
2 718 
3 261 
137 
93 
115 
139 
1 179 
1 167 
August . . . 
2 740 
3 215 
172 
158 
110 
110 
1 173 
1 205 
September . . 
2 802 
3 263 
163 
129 
83 
163 
1 148 
1 244 
Oktober . . . 
2 882 
3 229 
138 
103 
118 
164 
1 050 
987 
November . . 
2 902 
3 168 
146 
134 
85 
107 
1 018 
1 027 
Deceinber . . 
2 963 
3 195 
150 
126 
80 
135 
842 
823 
Ende December . 
3 033 
3 186 
1 649 
1 669 
1 383 
1 516 
11 766 
12 872 
Man vergleiche die Bemerkung zu der Zusammenstellung der Zahl der Prostituirtcn 
für die Jahre 1869—1880 weiter oben.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.