Path:
Volume II. Geschäftsberichte Abtheilung I 13. Sanitäts- und Medicinalpolizei

Full text: Verwaltungsbericht des Königlichen Polizei-Präsidiums von Berlin (Public Domain) Issue 1871/1880 (Public Domain)

Brunnen. 
189 
Im Nachstehenden ist des Vergleichs wegen nur der in denselben gefundene 
Chlorgehalt znsaminengestellt: 
Auf 100 000 Theile enthielten an Chlor: 
Bezeichnung des Brunnens 
18U7 
1868 
Wilhelms- und Zimmerstraßen-Ecke 
2,50 
11,078 
Schumann- und Luiscnstraße-Eckc 
3,38 
8,101 
Oranienstraße 8 (Hofbrunnen) 
3,20 
8,20 
Schloßbrunnen (Lustgarten) 
4,08 
4,63 
do. (auf dem Hof) 
4,75 
5,28 
Markgrafen- und Besselstraßen-Ecke 
4,21 
14,9ß 
Behren- und Wilhelmstraßen-Ecke 
4,2!) 
4,12 
Nostizstraßc 51 (Hof) 
11,38 
5,90 
Jerusalemer- und Leipzigcrstraßcn-Ecke 
6,51 
8,17 
Mauer- und Jägcrstraßcn-Eckc 
8,08 
7,95 
Grüner Weg 107 (Hof) 
8,24 
7,17 
Möckernstraße 1 (Hof) 
17,32 
7,53 
Neue Jacob- und Rvßstraßcn-Ecke 
10,88 
7,90 
Grünstraße 27 (Hof) 
— 
8,90 
Johanniterstraße 3 (Hof) 
8,(iß 
17,08 
Tcltowcrstraße 51 (Hof) 
11,45 
9,97 
Melchiorstraße 35 (Straßenbrunnen) 
9,15 
14,12 
Oranienstraße 52 (Straßenbrunnen) 
15,34 
10,91 
Mittelstraße 18 (Hof) 
— 
12,12 
Schönhauser- und Kastanien-Allee-Eckc 
17,21) 
12,47 
Landsberger- und Kurzestraßcn-Ecke 
12,75 
13,78 
Carl- und Albrechtstraßcn-Ecke 
15,75 
12,58 
Mauerstraßc 3 (Hof) 
13,77 
14,15 
Kurzestraße 20 (Hof) 
— 
16,87 
Neue König- und Lietzmannstraßcn-Ecke 
16,21 
16,20 
Hagclsbcrgerstraßc 3 
23,9 
28,5 
Dorkstraße 8 
28,ß 
34,ß 
Dorkstraßc 6 
34,22 
29,59 
Die drei letzten Häuser befanden sich in damals noch wenig bebauten Straßen 
der Peripherie der Stadt und doch hatten ihre Brunnen den höchsten Chlorgehalt; 
ihnen zunächst aber kamen Brunnen ans dem Centrum der Stadt mit sehr hohem 
Chlorgehalt. .... 
Fortlaufende Beobachtungen über die allmählige Veränderung der,clben Brunnen 
im Laufe mehrerer Jahre stehen dem Polizei-Präsidium zur Zeit nicht zur Verfügung, 
jedoch hat Professor Alex. Müller in einer Beilage zum Verwaltungs-Bericht des 
Magistrats pro 1880 einen Vergleich zwischen der jetzigen Beschaffenheit einiger Brunnen 
mit derjenigen vor 10 Jahren gezogen und die erhebliche Annahme der Verunreinigung 
derselben mit „Stadtlaugc" crtvicscn. 
Eine Besserung in dem Zustande der Berliner Brunnen könnte nach Durchführung 
der Kanalisation mit der Zeit wohl eintreten.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.