Path:
Volume No. 24 (137-151), 6. März 1880

Full text: Vorlagen für die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Berlin (Public Domain) Issue1880 (Public Domain)

Gedruckt bei Julius Sittenfeld in Berlin. 
ISO 
welche, so lange noch Geisteskranke in der Irrenanstalt sich befanden, nicht 
entbehrt werden konnten, in den Räumen belassen worden. 
Die Dampfmaschine ist abgebrochen worden, und findet in dem neuen 
ArbeitShause in RummelSburg Verwendung. Die übrigen Gegenstände 
sind ihrer mangelhaften Beschaffenheit wegen nicht mehr für unsere Zwecke 
zu verwenden. 
Der rc. Gold mann hat sich bereit erklärt, dieselben für 700 jfC. 
anzukaufen, welchen Preis wir in Uebereinstimmung mit unserem Heiz 
ingenieur Bogt für angemeffeu halten. 
Indem wir noch bemerken, daß auch die Armen-Direction, Abtheilung 
für die Verwaltung dcS Arbeitshauses, sich mit dem Verkaufe dieser Gegen» 
stände einverstanden erklärt hat, ersuchen die Stadtverordneten»Bersamm» 
lung wir, zu beschließen: 
„Die Stadtverordneten-Lersammlung genehmigt den Verkauf 
der in dem Grundstücke Alcxanderstr. 3/4 noch befindlichen, dem 
Pächter Gold mann nicht mit verpachteten Jnventarienstücke an 
denselben zu dem von ihm gebotenen Preise von 700 <M. U 
Berlin, den 4. März 1880. 
Magistrat hiesiger König!. Haupt» und Residenzstadt, 
gez. Dunckcr. 
151. Vorlage (J.-Rr. S45./78. St. R. A). — zur Beschluß- 
saffung —, betreffend die Dechargirung der 
3. Stückrechnung des IV. RadialsyftemS der 
Canaltfatto« von Berlin. 
Der Stadtverordneten-Verfammlung übersenden wir die beiliegende 
Baurechnung, betreffend das 4. Radialsystem der Canalisation von Berlin 
nebst 7 Vol. Beläge, das Revision-protokoll, die Abnahmeverhandlung, 
sowie die 2. Stückrechnung desselben Radialsystems zur Prüfung und event. 
Dechargirung. 
Berlin, den 19. Februar 1880. 
Magistrat hiesiger König!. Haupt» und Refidenzstadt. 
gez. Duncker. 
Eingegangene Petitionen. 
Journal» 
Nr. 
Einsender. 
Gegenstand. 
81. 
N. N. 
Bewilligung einer Unterstützung. 
32. 
Centralausschuß für die Ver 
billigung der städtischen 
Gaspreise. I. A : Ull 
stein. 
Ermäßigung des Preises des Leucht. 
gaseS auf höchstens 100 jfC 
pro 1 000 cbm. 
33. 
Die Commission für nächt 
liche SanitätShülse der 
Stadtbezirke Nr. 102 
bis 108. 
Kostenfreie Lieferung des GaseS 
für eine zur Bezeichnung der 
SanitätSwache aufzustellende 
Laterne. 
34. 
Bezirksvorsteher Mosel. 
Bau einer Laufbrücke über den 
Luisenstädtischen Canal im Zuge 
der Waldemar« und Bukower» 
straße. 
35. 
Verein der Stadtbezirke 
Nr. 85—99. 
Erörterung der Frage wegen Auf 
bringung der Kosten für die 
Wasserversorgung Berlins und 
wegen der Spülung der Abzugs« 
canäle. 
36. 
B. Steinbrink, Michael- 
kirchstraßr 18. 
Zuziehung von Vertretern der 
Französischen Gemeinde zu den 
commissarischen Verhandlungen 
behufs Feststellung der Pläne 
für den Umbau der Neu» 
Kirche. 
37. 
G. Rausche, Chaussee 
gelderheber. 
Fernere Belastung io der Chauffee- 
geldhebestelle zu Reinickendorf 
unter Ermäßigung der bisherigen 
Pacht. 
Berlin, den 6. März 1880. 
Der Stadtverordneten-Vorsteher. 
vr. StraHmanu.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.