Path:
Volume Nr. 77, 10. Dezember 1937 Polizeiverordnung über die Einrichtung und den Betrieb von Bäckereien und Konditoreien (Bäckereiverordnung) vom 28. Oktober 1937

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1937 (Public Domain)

8 18. Reinhalten der Betriebsräume. 
(1) Die Arbeits- und Lagerräume sind dauernd in rein- 
lichem Zustande zu erhalten. Die Fußböden der Arbeits- 
räume sind täglich zu säubern und wöchentlich mindestens 
einmal, die Wände, soweit sie abwaschbar sind, monatlich 
mindestens einmal abzuwaschen. 
(2) Die Arbeit8s- und Lagerräume sind von Ratten, 
Mäusen und sonstigem Ungeziefer und von Spinngeweben 
freizuhalten. 
8 19. Haustiere. 
Haustiere mit Ausnahme von Kaßen dürfen in den 
Arbeit3- und Lagerräumen nicht geduldet werden. 
Fünfter Abschnitt. 
Durchführungsvorsc<hriften. 
8 20. Aushänge. 
(1) In jedem unter diese Verordnung fallenden Betriebe 
ist ein Abdruck der Verordnung an geeigneter Stelle aus- 
zulegen. 
(2) In jedem Bacraum ist ein dauernd in gut lesbarem 
Zustand zu erhaltender Aushang anzubringen, aus dem 
ersichtlich sind 
1. die Länge, Breite und Höhe des Raumes, 
2. die Grundfläche abzügli< der Ofengrundfläche, 
3. der Luftinhalt des Raumes, 
4. die Zahl der Personen, die nach 8 5 in dem Arbeits- 
raum regelmäßig beschäftigt werden dürfen. 
(3) Die Ortspolizeibehörde hat den Aushang zur Be- 
stätigung der Richtigkeit seines Inhalts zu unterzeichnen. 
(4) Ist gemäß 8 21 eine Ausnahme von den Bestim- 
mungen dieser Verordnung erteilt, so ist eine beglaubigte 
Abschrift der Ausnahmegenehmigung im Betriebe an 
geeigneter. Stelle auszulegen. 
8 21. Ausnahmen. 
(1) Die auf Grund bisheriger Vorschriften für einzelne 
Bäckereien und Konditoreien erteilten Ausnahmen bleiben, 
falls sie nicht vorher durch Fristablauf hinfällig werden, 
solange in Kraft, bis ein Wechsel des Betiriebsinhabers 
eintritt oder wesentliche baulihe Änderungen der Anlage 
vorgenommen werden. 
25.12. br
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.