Path:
Volume Nr. 74, 20. November 1937 Anordnung vom 12. November 1937

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1937 (Public Domain)

nötigenfalls zu beleuchtender Schrift anzubringen, 
das die nächsten beiden offenen Apotheken mit 
Straße und Hausnummer deutlich erfennbar angibt. 
8 5. Die Apotheken der Gruppe EB sind verpflichtet, 
an allen Wochentagen, auch des Nachts, dienstbereit 
zu sein. 
Sonntags haben sie von 9 bis 13 Uhr offen zu 
halten. Für den übrigen Teil des Tages wird ihnen 
widerruflich eine Dienstbereitschaft nicht auferlegt. 
8 6. Alle Apothekenvorstände sind verpflichtet, 
si< zu vergewissern, daß die Nachtglo>e stets in 
Ordnung ist. 
8 7. Ärztliche Verordnungen, die vor Schließung 
der Apotheken eingehen, sind auf Verlangen ohne 
Verzug auszuführen. 
8 8. Neu errichtete Apotheken werden von mir 
einer dex Gruppen zugeteilt. Auch behalte ich mix 
vor, Änderungen der Zuteilung der Apotheken in 
die einzelnen Gruppen und Änderungen der Be- 
stimmungen des 8 5 vorzunehmen. Jede Änderung 
und Neuzuteilung werde ich im Amtsblatt für den 
Landespolizeibezirk Berlin veröffentlichen. 
8 9. Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung 
werden gemäß 8 367 3 StGB. mit Geldstrafe bis zu 
150,-- KMK (im Unvermögensfalle mit Haft bis 
zu 14 Tagen) oder mit Haft bis zu 14 Tagen be- 
straft. 
Diese Anordnung tritt mit dem 1. Januar 1938 
in Kraft. . 
Die Anordnung vom 15. 4. 1936 (Amtsbl. 1931, 
Stü> 33, Beilage) sowie die ergangenen Ergänzungs- 
anordnungen werden mit dem gleichen Zeitpunkt auf- 
gehoben. 
Der Polizeipräsident. 
Bei Inkraftreten dieser Anordnung sind die An- 
ordnungen vom 15. April 1936 nebst Anlagen und 
vom 18. November 1936 aus dem Ordner], Gruppe K 
zu entfernen und im Jnhaltsverzeichnis zu streichen. 
In der Sammlung der PBolizeiverordnungen Bd. 1, 
Abschn. 8 ist die Nr. 8 zu streichen und ein Hinweis 
auf obige Anordnung am Rande aufzunehmen. 
„= 2 a.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.