Path:
Volume Nr. 53, 17. August 1937

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1937 (Public Domain)

Nr. 58 17. August 1937 
Umiliche Iachrichite 
des Polizei-Präsfidiuvms in Derlin 
(Als amtliches Manuskript gedruckt) 
Elmen aan eruniries. I TT * SCC OE EEE 
Die Polizeiverwaltung Berlin hat folgende Angehörige 
dur<d den Tod verloren: 
am 25. Juni 1937 den Polizeirevieroberwachtmeister Richard Elfert, S.Ak. Wd., 
am 4. Juli 1937 den Kriminalsekfretär Ferdinand Timm, K.J. EI, 
am 14. Juli 1937 den Kriminalsekretär Erich Malzahn, K.I. F, 
am 15. Juli 1937 den Polizeihauptwachtmeister Franz Tala3zu8, S.Ak. Kb., 
am 17. Juli 1937 den Polizeihauptwachtmeister Johann Wagner, Fahrbereitschaft Süd, 
am 25. Juli 1937 den Sattler Paul Bernhart, Bekleidungskammer für Gendarmerie, 
am 30. Juli 1937 den Polizeihauptwachtmeister Johannes Schülke, S.Ak. HW., 
am 9. August 1937 den Kriminalsekretär Robert Scheerer, KJ. Ch. 
Da3 Andenken der Verstorbenen wird stets in Ehren gehalten werden. 
Berlin, den 11. August 1937. (P 3005) 
Der Polizeipräsident. 
Aushang: Achtung Devisenvorschriften. Sofern den Anfragen der Gesellschaft ein Frei- 
V . rielle bei d umschlag nicht beigefügt ist, sind die erledigten An- 
EE on der Zentrale Steuerfahndungsste € 2er dem Fragen als „portopflihtige Dienstsache“ zu über- 
Oberfinanzpräsidenten Berlin sind mir 400 Stü> Be- senden (II [M] 1220. 37) 
kanntmachungert „Achtung! Devisenvorschriften“ zum B Ti ven 7. Auauft 1937 | 
Aushang übersandt worden. Die Bekanntmachungen erlin, den 7. August 193 . 
sind auf den Dienststellen für das Publikum gut sicht- Der Polizeipräsident. 
bar auszuhängen. (P 5000. 37) 
Berlin, den 10. August 1937. Berichtigung des Teilnehmer- 
Der Polizeipräsident. verzeichnisses für das Polizeinetz, 
Mit Fernschrift Nr. 1536 vom 15. 7. 37 ist allen 
Werfkscharen und Beamte. Dienststellen mitgeteilt worden, don 29 Posten 
: ; des 101. [l.-Rev. (siehe Teilnehmerverzeichnis 
„Ich weise auf den RdErl. des RuPrMdI. vom Seite 55) mi 66 63 “ M ee 66 63 93 ii ' 
6. 7. 37 -- II SB 6405/1618 -- (RMBiiV. S. 4273) Trotzdem kommt es immer wieder vor daß einzelne 
in. Danach önnen Beamte und Beamienanwärier Dienststellen die falsche Nummer anrufen und da- 
den Werkscharen, die eine Gliederung der deutschen durch den Inhaber dieses Anschlusses unnütz be- 
Arbeitsfront sind, nicht angehören. (P 3400) lästigen. 
Berlin, den 12. August 1937. Ich bitte, die Dienststellenleiter darauf zu achten, 
Der Polizeipräsident. daß sämtliche Teilnehmerverzeichnisse berichtigt 
werden. | (NTA. 01. 2009) 
Gebührenfreie Ausfkünfte Berlin, den 12. August 1937. 
aus dem Melderegister. Der Polizeipräsident. Nachrichtentehnisches Amt. 
. Der Gemeinnüßigen Siedlungs- 109 Se 
augesellschaft Berlin m. b. H. Bezirk Adamstraße, Unonor Roudularaugiweis. 
Verlin-Spandau, Lindenufer 27, sind als anerkann- BVerlorengega 'g j Kons ms 
2 SRRGi0EG WEWER MNREN 59.777 207 2000 8 ML SEE 
Leie n us dem Melderegister zu 27. 1. „a Ss 26.1. l > 
ee wohmungausfünse ? c 9 ? kanische Konsulatsangestellte Agnes Schneider, ge- 
ol
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.