Path:
Volume Nr. 25, 13. April 1937

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1937 (Public Domain)

SUERTE DES ZL 88 
Nr. 265 13. April 1937 
WUmiliche Itachrichten 
des Polizet-Präfidiums um Berlin 
(Als amtliches Manuskript gedruckt) 
[nage wn EEE "=> TTT?  SSEEEEEEEEEEENTEEIEEEEE 
Die Polizeiverwaltung Berlin hat folgende Angehörige 
dur< den Tod verloren“ 
am 4. März 1937 den Wagenwäscher Hermann Stresemann, Fahrbereitschaft 1, 
am 7. März 1937 den Polizeiobersekretär Paul Hoffmann, 1 M, 
am 7. März 1937 den Hauptwachtmeister d. Sch. Gustav Pußler, S. Ak. Horst Wessel, 
am 9. März 1937 den Polizeioberinspektor Rothenbacher, Abt. W, 
am 9. März 1937 den Kriminalbezirkssekretär Arthur Uhlig, KJ. M 1 4, 
am 12. März 1937 den Polizeioberinspektor Emil Schaefer, Abt. V, 
am 16. März 1937 den Krim.-Assistenten Hermann Aubert, KJ. E 1, 
am 18. März 1937 den Polizeiobersekretär Hermann Splettstößer, W. Pol.-Besch.-Amt, 
am 20. März 1937 den Rev.-Oberwachtmeister Paul Heimstädt, S. Ak. Prenzlauer Berg, 
am 2. April 1937 den Telegraphenarbeiter Karl Bimbel, NTA., 
am 5. April 1937 den Meister der Schußpolizei Reinhold Pontow, S. Ak. Spandau. 
Das Andenken der Verstorbenen wird stets in Ehren gehalten werden! 
Berlin, den 7. April 1937. (;* 29005) 
Der Polizeipräsident. 
Polizei-Vizepräsident Bredow ist durch Erlaß ! (intern 106, Postapparat 488), über Art und Or! 
des Reichs- und Preußischen Ministers des Innern der Veranstaltung 'oder Besichtigung, Teilnehmer- 
an die Regierung in Hilde8heim abgeordnet und ver- zahl und Namen der führenden Persönlichkeiten, mit 
tretungsweise mit der Verwaltung der Stelle des deren Erscheinen zu rechnen ist, unterrichtet wird. 
Regierungspräsidenten in HildeoSheim beauftragt (P 5002. 3. 37) 
worden. Berlin, den 3. April 1937. 
Die Vertretung des Polizei-Vizepräsidenten über- izeipräsident. 
nimmt bis auf weiteres Regierungsdirektor Scholt. Der Polizeipräsiven 
(P 3420. Bredow) 0. * - 
Berlin, den 8. April 1937. Gesetz über den Verkehr mit 
GRE unedlen Metallen. 
Der Polizeipräsident. | „aet AE 455 . -. 
Solldorf Im Hinbli> auf die bestehende Rohstoffknappheit 
Graf von Helldorff. muß -- worauf ich bereits u. a. in meinen Rund- 
ae erlassen vom 26. Juni 1936 -- V 14 146/36 -- und 
vom 18. September 1936 -- II R 16 EE din 
inladungen zu Veranstaltungen gewiesen habe, die restlose Erfassung der Alimetalle 
E 0 3 si:ei f 3 sowie aller anderen Alt- und Abfallstoffe mit allen 
er Po tze. Mitteln gefördert werden; zu diesem Zwe ist be- 
Damit ich von allen Veranstaltungen und Besi<- kanntlich auch die HJ., und zwar zur Sammlung 
tgungen, zu denen führende Persönlichkeiten der von Tuben, Flaschenkapseln und „Silberpapier“ ein- 
Regierung, der Partei, ihrer Organisationen oder geschaltet worden. Bei der Tätigkeit der Hitler- 
des öffentlichen Lebens eingeladen werden oder ihr jugend auf diesem Gebiet ergeben sich jedoch, wie 
Erscheinen angekündigt haben, rechtzeitig unterrichtet mir mitgeteilt wird, insofern gewisse Schwierigkeiten, 
werde, ersuche ich die Dienststellenleiter dafür zu als in dem Verkauf der gesammelten Altmetalle 
sorgen, daß mein Organisationsdezernent (P 10) durch die regelmäßig noh minderjährigen An 
vorher schriftlich, bei Eilbedürftigkeit fernmündlich ; gehörigen der Hitlerjugend von manchen Verwal 
37 
“3 
p5.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.