Path:
Volume Nr. 63, 18. August 1936

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1936 (Public Domain)

108 
des 
Nr. 63 18. August 1936 
Amtliche Nachrichten 
. .e.» e 
Bolizei - Präsidiums in Berlin 
(Als amtli<ßes Wanuskript gedrut) 
NEE = SETE EEE ERTE WRGIENEANE 
WEER * en EE ZEI GENRE ARNE GREMIEN 
Cc Führung BBE Bezeihnungen durch 
Der heutigen Nummer liegen bei: SNN NDR Ee E45 
A. Anordnung vom 11. August 1936 -- sich die Behörden im Schriftverkehr mit 
IV 1602 --. Betrifft: Anhang zur den Städten München und Nürnberg fol- 
Kehrordnung vom 23. 9. 1935 (Amtsbl. gender Anschriften zu bedienen: 
S. 223) (Ordner IV, Band 1, Gruppe „An 
Al). den Oberbürgermeister 
B Anordnung vom 11. August 1936 -- dex Hauptstadt der Bewegung 
IV 1605 --. Betrifft: Anhang zur München 
Kehrgebührenordnung vom 23. 9. 1935 oder 
(Amtsbl. S. 224) (Ordner IV, Band 1, „An 
Gruppe A 1). den Oberbürgermeister 
: “-.. der Stadt der Reichsparteitage 
Nürnberg.“ 
(P 2201. 6. 36) 
Personalnachrichten. Berlin, den 11. August 1936. 
Ministerialrat i. R. Dr. Jüttner ist Der Polizeipräsident. 
zum Oberstarzt der Polizei ernannt worden 
und verbleibt in seinex bisherigen Dienst- = 
fiele als „Seitender Potizriarzt" bei der 
Polizeiverwaltung Berlin. . i 
-. Regierungsassessor Dr. Becker ist zum Freimachen von Post- + 
Stabe des SNN Ee be Mrs a sendungen im Verkehr mit 
geordnet und von seinen hiesigen Dienst- : : .. 
gelmästen. ebnen Wd Seine us kirchlichen Behs rden. 
retung als Justitiar für P (einschließli Auf meine Anfrage, ob die Pfarrämter 
Bressestelle und NTA.), 11, K und LKA. nicht ERIN 8 Postsendungen im 
übernimmt bis auf weiteres Regierungs- Verkehr mit Behörden Mane ist 
assessor Bährens, P. (P 2101. 8. 36) mir ein Rundspreiben der Finanz- 
Berlin, den 12. August 1936. abteilung beim Evangelis<en Oberkir<en- 
dee rat zugegangen, das an alle evangelischen 
Der Polizeipräsident. Koniftnen gerichtet ist und folgende An- 
weisungen enthält: 
TT „Staatsbehörden sollen im PIER 
“ ihren Ersuchen um Ausfünfte von kir<- 
Zusätze 3U Ortsnamen: peer Getue einen frankierten Brief- 
Die Dienststellen weise ich auf die Be- umsc<hlag beifügen. Wenn das nicht ge- 
amg des RdErl. des RuPrMdI. vom schieht, kann das Pfarramt seine Antwort 
7. 7. 1936 und der Ersten Bekanntmachung als gebührenpflihtige Dienstsa<ße mab- 
des RuVrMdI. vom 7. 7. 1936 über die . senden. Wenn eine Staatsbehörde eine An-
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.