Path:
Volume Nr. 47, 23. Juni 1936 Polizeiverordnung

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1936 (Public Domain)

richtung und Betrieb elektrischer Anlagen vom 15. Februar 
1935 (GS. S. 21). 
Außer der allgemeinen Beleuchtung müssen in allen 
Räumen des Zirkus, die bei künstlichem Licht benußt werden, 
eine Notbeleuchtung, und soweit vorgeschrieben, eine Sonder- 
beleuchtung und Panikbeleuchtung na< Maßgabe der 
Polizeiverordnung über Errichtung und Betrieb elektrischer 
Anlagen vom 15. Februar 1935 (GS. S. 21) eingerichtet 
und betrieben werden. 
DOeizungund Lüftung. 
8.117. 1. Das Zirkusgebäude muß ausreichende Lüftungs- 
einrichtungen und, falls es auch in der kalten Jahrezszeit 
benußt werden soll, auch ausreichende Heizungseinrichtungen 
haben. 
2. Die Erwärmung des Zirkus8gebäudes darf nur durc< 
Zentralheizung erfolgen. Die Räume, in denen die Feuer 
stellen sich befinden, und die Räume für die Aufbewahrung 
von Brennmaterialien, müssen von feuerbeständigen De>en 
und Wänden ohne Öffnungen umschlossen, von außen zU- 
gänglich und gegen die angrenzenden Räume, auch Flure, 
durch rauchdicht schließende, feuerhemmende, selbsttätig zu- 
fallende Türen abgeschlossen sein. 
3. Kanäle für die Leitung heißer Luft müssen feuer- 
beständig und so angelegt sein, daß sie von Staub "gereinigt 
werden können; ihre Austrittsöffnungen müssen von leicht 
brennbaren Stoffen allseitig mindestens 25 ecm entfernt 
sein. Offenliegende, nicht isolierte Dampf- oder Wasser- 
heizröhren müssen dur< abnehmbare Drahtnete, Bleche 
oder dgl. gegen Berührung verwahrt sein. 
* 4. In Restaurationen und Konditoreien (8 98) darf die 
Aufstellung von Feuer- und Gasherden zugelassen werden. 
5. Heizkörper in Magazinräumen und Kleiderablagen 
müssen mit unverbrennlihen Schutmänteln umgeben sein. 
6. Scornsteine, die dur< Magazinräume oder Werk- 
stätten führen, müssen Vorrichtungen haben, die ein un- 
mittelbares Lagern von brennbaren Gegenständen an ihnen 
ausschließen. 
7. Jeder Treppenraum muß eine wirksame, vom Erd- 
geschoß aus bedienbare Lüftungsvorrichtung haben; die Be- 
dienungs8vorrichtung muß die Aufschrift „Suftklappe“ und 
einfache Merkmale für ihre Handhabung sowie über die 
jeweilige tatsächliche Stellung der Klappe = ob diese offen 
oder geschlossen ist -- haben. 
= 59
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.