Path:
Volume Nr. 57, 19. Juli 1935 Verfügung vom 13. Juli 1935

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1935 (Public Domain)

Beilage zu Nummer 57 
der „Amtlichen Nachrichten“. 
ÄA 
Verfügung vom 13. Juli 1935. 
- V. 9010. 35 - 
Betrifft: De>blatt zur Verfügung vom 13. 1. 1931 
-- Allg. 31. PF. 30 -- betr. Fundsachen 
(Ord. VI, Gr. V D). 
Seite 7: Die Verfügung vom 13. 5. 1985 = V. M0“. 
35 -- ist zu streichen. 
Dafür ist zu seßen: 
„Für die Übermittelung von Fundgegenständen, die 
wegen ihres Umfanges nicht mit dem Aktenwagen beför- 
dert werden können, sind Kraftwagen der Scußpolizei 
anzufordern. Die Anforderung ist von den Polizeirevieren 
an die für ihren Gruppenbereich zuständige Fahrbereit- 
schaft zu richten, die den Abtransport der Fundgegenstände 
gelegentlich der sonst no< notwendigen Fahrten oder mit 
Sammelfahrt veranlaßt. 
Unabhängig von dem Transport der Fundgegenstände 
ist die Fundanzeige in jedem Falle beschleunigt dem Poli- 
zeifundbüro zuzuleiten. Auf der Fundanzeige ist zu ver- 
merken, daß die Übermittelung des Fundgegenstandes 
dur< besonderen Wagen erfolgen wird. 
Der Führer oder Begleiter des Polizeikraftwagens hat 
im Polizeirevier in gleicher Weise wie der Aktenwagen- 
begleiter Quittung zu leisten. 
Sollten Gegenstände von ungewöhnlichen Ausmaßen in 
Frage kommen, ist in allen Fällen die Entscheidung des 
Polizeifundbüros herbeizuführen. Ein Verbleiben der 
Fundgegenstände im Polizeirevier soll nach Möglichkeit 
vermieden werden. 
Der Polizeipräsident. 
IJ. V.: Bredow. 
7-10.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.