Path:
Volume Nr. 31, 16. April 1935 Verfügung vom 12. April 1935

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1935 (Public Domain)

Ordner II], 
Gruppe JI. 
B 
Verfügung vom 12. April 1935. 
-- V. 6403. 35 -- 
Betrifft: Bearbeitung von Jagdscheinanträgen. 
Mit dem Jnukrafttreten des Reichsjagdgeseßes vom 
3.7.1934 (RGBl. I S. 549) und nach Bekanntgabe der hierzu 
erlassenen Ausführungsbestimmungen vom 27. 3. 1935 
(RGBl. 1 S. 431) gilt für die Bearbeitung von Jagdschein- 
anträgen folgendes: 
Die Anträge auf Erteilung von Jagdscheinen jeder Art 
sind dem zuständigen Kreisjägermeister schriftlich nac< Vor- 
dru> mit Unterlagen einzureichen. Jeder Jagdschein, auch 
der Tagesjagdschein, muß mit einem neueren Lichtbild des 
Inhabers versehen sein. Die Kreisjägermeister, die die er- 
forderlichen Antragsformulare vorrätig halten und auch 
über die Beibringung der notwendigen Unterlagen weitere 
Auskunft erteilen, geben die Gesuche mit einer entsprechen- 
den Zuschrift an die zuständigen Polizeiämter weiter. Zu- 
siändig für die Erteilung eines. Jagdscheins ist das Polizei- 
amt, in dessen Bereich dex Gesuchsteller seinen ständigen 
Wohnsitz hat, d.h. polizeilich gemeldet ist. Hat jemand im 
Inlande keinen ständigen Wohnsitz, so ist die Behörde zu- 
ständig, in deren Bezirk der Betreffende die Jagd ausüben 
will. 
Der Jagdschein gilt nur bis zum Schlusse des Jagd- 
jahres (31. März), in dem er ausgestellt ist; unabhängig 
vom Zeitpunkt der Lösung ist die volle Gebühr Hierfür zu 
entrichten. Ein und devselben Person dürfen innerhalb 
eines Jagdjahres nicht mehr als drei Tagesjagdscheine aus- 
gestellt werden. Leßtere gelten für fünf aufeinanderfolgende 
Tage nach Antrag, des Nachsuchenden, nicht etwa stets nur 
für die auf den Ausstellungöstag unmittelbar folgenden 
Tage. Sämtliche Jagdscheine gelten für das ganze Reichs- 
gebiet. 
ZG
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.