Path:
Volume Nr. 91, 13. November 1934

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1934 (Public Domain)

182 
des 
Nr. 91 13. November 1934 
Amtliche Nachrichten 
oe . .*. E4 - '« e- s 
Polizei - Präsidiums in Berlin 
(Als amtliches Manuskript gedrut) 
mmemttun, amm "950% "== EEE BEREIT ANITEEN: 
Z -*„ Pässe für Reichsangehörige. 
Der heutigen Nummer liegt bei: Pässe A . . un M 1 ae 
4. Marktordnung vom 6. November 1934 Pässe für Reiber AUS 7 SP EIE INE Dpix. 
. MN ainieern -. Sangehörge. --- I1. 4000. 71 
Mam temH am Beit? Den Weih: Allg. 34 - - (Amtl. Nachr. Nr.42 S.84) 
WEnn an A 9). IN GSLONCY IN, Wird wie folgt WKN und ergänzt: 
ir "EN R Die Se jannng 98er Entziehung eiues 
6 < ajjes oder die Beschränkung seines Gel- 
Belobigung. tungsbereichs auf das Inland hat ferner 
Dem Landeskriminalpolizeiamt =- Zen- zu exfolgen, wenn es das zuständige Ar- 
tralstelle zur Bekämpfung von Geldfäl- beitsamt von. sich aus in begründeter 
schungen -- ist es Mitte September d. JI. Weise verlangt. Die Entscheidung trifft 
gelungen, in wenigen Tagen ein wohlvor- (nach Ziffer 9 Abs. 2 der vorerwähnten 
bereitetes Falschgeldunternehmen aufzu- Vfg. vom 27. 9. 32) ebenfalls das Poli- 
deen und eine Weiterverbreitung einer zeiamt. 
noc< nie dagewesenen vorzüglich gelunge- V; 
nen Fälschung einer deutschen Reichsbank- 9. Über die Fälle, in denen nach Ab- 
note zu 1000 24 zu verhindern. Es ist s<nitt I-IV Paßversagungen oder -ent- 
ein besonderes Verdienst des Hilfskrimi- ziehungen erfolgt sind, ist eine Liste zu 
EN MERS jowie zes Krim führen. In ihr sind anzugeben: 
nalsekretärs Cohnen und der Krimi- Name Ru 1.7 TE MICR 
nalassistenten Neuenfeldt und Meh- pore Aufname, Pahmummer, Gründe 
wald, sofort die interlokale Bedeutung schränkung des Passes. Die Liste ist auf- 
des Falles erkannt, durc< geschikte Kom- „ubewahren (11. 4000. 209. Allg. 34) 
bination eine gleichwertige Qualitäts- Berli TG EIHL 
fälshung einer Reichsbanknote über erlin, den 5. November 1934. 
50 84 aus der Falschgeldtypenkartei Der Polizeipräsident. 
herausgefunden und so eine wichtige pur v. Levetzow. 
gans. zu haben, die 1. AE tig SITES 
erausstellte. Durc<h vorbildliches schnelles ; . 
Zusammenarbeiten mit verschiedenen aus- PMMAuslandsfahrten Jugend- 
wärtigen Kriminalpolizeien gelang es licher 
s<on nach vier Tagen, den Hersteller dex - 4 ZE 
Reichsbanknote, Jung. Lafreng in Chem- Zum RdErl. d. MdJ. vom 24. 10. 1934. 
niß, sowie zwei Barben festzunehmen => V E 229 I1 (nicht veröffentlicht). Mit 
und 89000 X.4 bereits eingewechselter Bezug auf die Serfügung vom 25. 4. 1934. 
Geldbeträge zu beschlagnahmen und an =- I1. 4000. 47 Allg. 34 (Amtl. Nachr. 
die geschädigte Reichspost auszuhändigen. S. 65). 
„I< spreche allen beteiligten Beamten Zahlreiche Berichte deutscher Auslands- 
iir ihre erfolgreiche Arbeit meine beson- vertretungen, bei denen mittellose veichs- 
ere Anerkennung aus. angehörige, meist jugendlihe Wanderer 
m (LK PA. 8738. 2. 34) wegen Gewährung einer Unterstüßung 
Berlin, den 7. November 1934. vorgesprochen haben, lassen erkennen, daß 
Der Polizeipräsident. die innerdeutschen Paßbehörden die An- 
| v. Leveßow. träge derartiger Wanderer auf Paß-
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.