Path:
Volume Nr. 84, 19. Oktober 1934 Gesetz zur Bekämpfung der Papageienkrankheit (Psittacosis) und anderer übertragbarer Krankheiten

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1934 (Public Domain)

Dröner 1; 
Gruppe A. 
Gesetz zur Vekämpfung der Paßpageien: 
Franfheit (Psittacosis) und anderer 
- übertragbarer Kranfheiten. 
"Vom 3. Zuli 1934. 
Die Reichsregierung hat das folgende Gese beschlossen, 
das hiermit verfündet wird: 
„ | ZU 
„Wer Papageien oder Sittiche gewerbsmäßig züchten oder 
mit sjol<hen Tieren Handel treiben will, bedarf dazu der 
Genehmigung der unteren Verwaltungsbehörde, 
| 8704 
Büter und Händler haben über Erwerb und Abgabe 
von Papageien und Sittichen Buch zu führen. Die Bücher 
sind der Polizeibehörde, dem beamteten Arzt und dem be- 
amteten Tierarzt auf Verlangen zur Einsicht vorzulegen. 
& 
Treten Exrkrankungs- vder Todesfälle von Papageien oder 
Sittihen in einem Bestand oder in einer Zucht mehrfach 
auf, so ist unverzüglich Anzeige an die Polizeibehörde zu 
erstatten, die den beamteten Arzt und den beamteten Tier- 
arzt zu benachrichtigen hat. Zur Anzeige verpflichtet ist der 
Tierhalter; sofern ein Tierarzt zugezogen wird, trifft diesen 
die Anzeigepflicht. Erkrankte Tiere sind abzusondern. Ver- 
endete Tiere dürfen nicht vor der amtlichen Besichtigung 
beseitigt werden. 
| So CL 
Der zuständige beamtete Tierarzt ist befügt/ Bestände und 
Zuchten von Papageien und Sittichen zu besichtigen und 
auf ihren Gesundheitszustand zu untersuchen. Auf Anfordern 
[ind ihm die zur Untersuchung erforderlihen Tiere zu über- 
(assen. '
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.