Path:
Volume Nr. 60, 31. Juli 1934 Polizeiverordnung vom 1. Juni 1934

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1934 (Public Domain)

Ordner 1, 
Gruppe F. 
Polizeiverordnung vom 1. Juni 1934, 
=- IIL. WG. 8300, 5 -- 
Veitrifft: Schau- und Unterhaltungösordnung für 
die Wuhle im Gemeindebezirk Berlin und im Kreise 
Niederbarnim (Regierungsbezirk Pot3dam). 
(Amts3bl. Stü> 61, Sonderbeilage S. 3) 
Auf Grund der 88 133, 350, 356 bis 366 des preu- 
ßischen Wassergeseze3 vom 7. April 1913 (Gesezt- 
sjamml. S. 53), der 88 14, 25 und 33 Abs. 1 Saß 4 
des Polizeiverwaltungsgeseßes vom 1. Juni 1931 
(Gesehsamml. S. 77) wird nachstehende Polizeiver- 
ordnung erlassen: 
S 1. Für die Wuhle besteht ein Shauamt. Es 
führt den Namen „Sc<hauamt Wuhle“. 
8 2. Das Schauamt besteht aus folgenden Mit- 
gliedern: 
1. dem PBolizeipräsidenten in Berlin oder seinem 
Vertreter, 
2. dem Landrate des Kreises Niederbarnim oder 
seinem Vertreter, 
3. den örtlich zuständigen staatlichen Kulturbau- 
beamten oder ihren Beauftragten, 
4. einem vom Oberbürgermeister der Stadt Berlin 
zu benennenden Beamten der Stadtentwässerung, 
5. je einem vom Bolizeipräsidenten zu benennen- 
den Eingesessenen der Verwaltungsbezirke Berlin- 
Lichtenberg und Berlin-Köpeni> oder ihren Stellver- 
tretern, 
6. einem vom Landrate des Kreises Niederbarnim 
zu benennenden Landwirt aus dem Kreise Nieder- 
barnim oder seinem Stellvertreter. 
ZIE:
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.