Path:
Volume Nr. 44, 5. Juni 1934

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1934 (Public Domain)

90 
einer fühlbären Verminderung der Fahr- ' 
GEE Enn beigetragen zu AER Jau Sammitungen. 
Ich spreche allen beteiligten Beamten: „Der Herr Preuß. Staatskommissar für 
meine besondere Anerkennung für ihre die Regelung der Wohlfahrtspflege hat 
erfolgreiche Arbeit und ihren Diensteifer dem Moonschen Blinden- Verein 
aus. (P. 3110. 9. 34) in Berlin-Charlottenburg die Genehmigung 
Berlin, den 31. Mai 1934. erteilt, am 1. und 2. September 1934 einen 
Der Polizeipräsident. „Blindenhilfstag“ dur< HSaus- und 
v. Levetzow. - Straßensammlungen in der Hauptstadt 
N Vern jomie in den En Branden- 
GEN | urg und Grenzmark Posen-Westpreußen 
Polizei-Beschaffungsamt zu veranstlten (V. 2321) 
Berlin. erlin, den 26. Vat 1954. 
Das Polizei-Beschaffungzamt Berlin, Der Herr Preuß. Staatskommissar für 
Bis KW Ale Wilenaiter Str 6- if für die „Nepelnng der. Wohifahriäpflege hat 
die zentral durchzuführende Beschaffung ur< Erlaß vom 17. Mai 1934 = 1V 
von Bekleidungs- und Ausrüstungsstüken W 6110/26. 4. -- der Deutschen Kriegs- 
ve ape Novierpolizet und Gen- Lndern ür 2andhcer und Flotte in 
darmerie eingerichtet worden. Es untersteht eit C2, Burgstr. 27, die Genehmigung 
in Beschaffungsangelegenheiten dem MdI. erteilt, eine Sammlung von Geldspenden 
unmittelbar. In persönlichen und wirt- durc< Bersand von Werbeschreiben bei 
schaftlichen Angelegenheiten ist es mix sel<en Personen vorzunehmen, die schon 
unterstellt und wird der Abteilung W ange- HE ide MARIEN Stiftung dur 
gliedert. - Saur Gu SE grLörk H: 
5; EE 5 Die Erlaubnis gilt für das preuß. Staats- 
zie DIER Des BelieiGe Ne iA Bans Denen gebiet au für die Zeit bis zum 31. Or 
Hansa (C5) 0734, Polizeines: über MdJ., In NE 
133. : (P. 1135. 1. 34) Berlin, den 30. Mai 1934. 
Berlin, den 31. Mai 1934. Abteilung V. 
Der Polizeipräsident. Sc<olb. 
v. Levetzow. = 
Änderung im Teilnehmerver- 
| Mastenreklame. zeichnis für das Polizeinetz. 
on Präsidenten des Werberais der Auf der 2. Umschlagseite des Teilnehmer- 
deutschen Wirtschaft, Berlin W 8, Tauben- GEHT: vis MIER Bolizeineb M ist 
IEE ist hier folgendes Schreiben ein- joined Änderung vorzunehmen: 
gek 2 bens > ei Abs. 3 Beispiel: a) Polizeinet: sind 
voa eWat Zweiten Belonmunahuug in der 5. Zeile die zw „küren Summen 
I 41; „ein n- ton, der bald abreißt“ zu streichen un 
19099 an „den Straßenmajten algemein durch die Worte „dagec en das Freizeichen 
gene migt. In meiner in Kürze erscheinen? (3 kurz, Hine igende Summer- 
den WEN SUN ar zeichen)* zu ersehen. (NTA. 2009) 
untersagt werden. Vugelassen wird. dieser Berlin, den 31. Mai 1954: 
in Zukünft nur als Leuchtanschlag. Nachrichtentechnisches Amt. 
Im Interesse einer unnötigen Verärge- Nebel. 
Side Se wennn iber bitie is; den RE 
Schildanschlag an Masten nur als Leucht- 
anschlag zuzulassen und alle anderen Fälle In Berlust geratener 
vn mda lag nicht neu zu geneh- Dienstausweis. 
? Unter Bezuanähme auf Abs.2 des vor- Der Dienstausweis „Nr. 5197 des Pol.- 
stehenden Eheeibens HNE ih, bei ein- Oberwachtmeisters Fri Ho rst, Revier- 
gehenden Anträgen entsprechend zu ver- polizei-Abschnitt Charlottenburg, ist in Ver- 
hren. Als Lonchta nf <läge jind nur selbst lust geraten und wird für img erslänt 
/euchtende, jedoch nicht reflektierende, An- . a: 
;Oläge ZU FREIEN, . br7h V. 2613) Berlin, den 31. Mai 1934. 
Berlin den 31. Mai 1934. Kommando der Schutzpolizei. 
Det Polizeipräsident. Der Stabsleiter: 
Den Bolizeipräsidet 5. A: Zupfke. 
MÜGn Dm uns Verlaus-Aktiengesellschaft Berli:
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.