Path:
Volume Nr. 88, 11. November 1930 Anweisungen für Polizeiämter und Reviere vom 17. November 1930 ... betrifft: Rattenbekämpfung

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue1930 (Public Domain)

9. Die Kontrollbeamten (Schutpolizeibamte und mit 
Ausweisen versehene städtische Desinfektoren)-werden prüfen, 
ob die vorstehend bezeichneten Anordnungen befolgt sind. 
3hnen ist die Bescheinigung über den Ankauf der Präparate 
oder gegebenenfalls die Bescheinigung, daß die Auslegung 
der Bekämpfungsmittel durch einen Kammerjäger vorgenom= 
men worden ist, vorzulegen. Cbenso' sind ihnen die Stellen, 
an denen das. Rattenbekämpfungsmittel ausgelegt. ist, zur 
Bornahme der Kontrolle zu zeigen. 
10. Die hiesigen städtischen Bezirksämter haben Be= 
ratungsstellen eingerichtet, deren Inanspruchnahme empfohlen 
wird. Die Adrossen dieser Beratungsstellen können die zu= 
ständigen Bezirksämter und. Polizeireviere angeben. Des= 
gleichen sind die Inhaber der Apotheken und Drogerien und 
auch die gewerbsmäßigen Kammerjäger zu kostenloser Aus= 
kunfterteilung bereit. 
11. Die Herren Landräte der Kreise Niederbarnim und 
Teltow haben für- dieselben Tage eine allgemeine Ratten- 
bekämpfung angeordnet. | 
(L 21. b./30.) 
Berlin, den 17. November 1930. 
Der Polizeipräsideuk. 
Grzesinski. 
Muster. 
Bescheinigung. 
An 
NEM, 0 44..-.47 
Wohnung: .. 
(des zur Auslegung von Rattenbekämpfungsmitteln 
' Berpflichteten) 
ist heute folgendes Mittel WM... 
in Menge von. . abgegeben." 
Das Mittel. ist für das Grundstück“... ... . 
„Beil Straße Nr. . bestimmt. 
Berlin=on >den. 5- November 1930. 
(Unterschrift des Verkäufers.) 
ZIM
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.