Path:
Volume Nr. 75, 26. September 1930

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue1930 (Public Domain)

233 
16 == bett Bolouchtung"der "Creppen"“ AFnbetriebnahme 
und Slure. | : 
(413! P2 2/50. 1 Ang.) einer Selbstanschluß: 
Berlin, den 19."September 1930. Vermittlungssftelle. 
Der Polizeipräsident. 3n der Nacht zum 5. Oktober 1930 wird 
SPR pr aden die Selbstanschluß-Bermittlungsstelle F 8 
* Oberbaum. in Betrieb genommen. An diese 
neue Vermittlungsstelle, die einen Teil der 
NEE Teilnehmer von der jetzigen Handvermitt- 
lungsstelle M ple8 : Ronni werden 
von der Polizeiverwaltung Berlin ange- 
Konsulate. losen: 
Dem Chilenischen Wahlkonsul in Berlin, Polizeigruppe Südost, Polizeiinspektionen 
Herrn Miquel Chruchaga O] Ja, ist namens. Neukölln und Creptow 
des Reichs unterm. 30. 8. 1930. das Cxe= 5 (Sammel=Nr.) F 8 Oberbaum 9375 
quatur“ erteilt worden. Polizeigruppe Ost, Polizeiinspektionen 
Ansc<rift: Berlin, Tiergartenstraße 34: Friedrichshain F8 Oberbaum 1693 
Sernsprechanshluß: B 5 (Bar- und Lichtenberg | u. 2490 
barossa)' 6153. 14 Polizeirevier 107 F 8 Oberbaum 2498 
Bürostunden: 11=13 Uhr. Polizeirevier 108 F 8 Oberbaum.0296 
' (1504 P. 1. 30.); Polizeirevier 109 F 8 Oberbaum 1697 
u GERETR EIG UO ION Polizeirevier 110 F 8 Oberbaum 1898 
“ Oberschleuse : F8 Oberbaum 0292 
Das Königlich Jugoslawische Wahl-Gene- Wohnung Krim.- ; 
ral-Konsulat in Berlin befindet sich daselbst. Kommissar Geißel - F 8 Oberbaum 7062 
SW 61, Großbeerenstr. 71 (Gernspreher „Es wird gebeten, die Berzeichnisse und 
Bergmann 4340, Bürostunden von. 10=12 Nufzeichentafeln sowie das auf der Innen- 
Uhr). seite des Umschlagdeckels des Ceilnehmer- 
(1507 P. 1: 30.) Peri für Do Poszeines eingeveikte 
ERG SHE Berzeichnis der Post = Sernsprechvermitt- 
Berlin, den 23. Sepiomber 1930. lüngsstellen zu berichtigen. 
Der Bethr Mens (1132/30 NTA) 
ZI IURIS Borlin, den 20. September 1930. 
<<  Yachrichfeufechnisches Amt. 
3. V. Lehmann. - 
Ungültigkeitserklärung 
einer Pressekarte. 
„Die dem Chefredakteur der „BVossischen ; 
zeitung“, Herrn Julius Elbau, am 1). 1. Bezirksschornsteinfeger. 
1929 erteilte und für das Jahr 1930 ver- Der Schornsteinfegermeister Waldemar 
/angerte grüne Pressekartemit der Nr. 116: Kurz in Berlin, Edinburger Straße 77, 
'|t verlorengegangen und wird hiermit für wohnhaft,.ist vom 1. Oktober 1930 ab zum 
ungültig erklärt.  Bezirksschornsteinfeger des. Kehrbezirks Nr. 
„Sollte die Pressekarte vorgezeigt“ verden; 19 (Berlin-Mitte), | 
fe einzuziehen 90 an die Pressestelle des (130 II GR. 18/30.) 
olzeipräsidiums abzugeben. Gere . 208 
WEIDE . dor Schornsteinfegermeister Hans Lü > in 
NEN (Pr. St. 402/30.) Berlin, Engelufer 10, wohnhaft, vom 1. Ok«- 
Borlin, den 18. September 1930. | tober 1930 ab zum 'Bezirkssc<ornsteinfeger 
: EEN dos Kehrbezirks Nr. 13 (Berlin-Kreuzberg) 
Der Polizeipräsident. = ( 
: (151. 1. GR. 18. 30.) 
3. A. Dr. Haub ach: s . . 5 
und der Schornsteinfegermeister Sritß 
2 Henkel in Berlin, Sichtestr. 26, wohnhaft, 
IESE vom 1. Oktober 1930 ab zum Bezirksschorn- 
steinfeger des Kehrbezirks Nr. 276 (Berlin= 
Stegliß): der Stadtgemeinde Berlin ernannt
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.