Path:
Volume Nr. 11, 12. Februar 1929

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1929 (Public Domain)

39 
Umpfarrungsurkunde, “ Diese kende tritt am 1. Sebruar 1929 
in Kraft. 
Adolf Kardinal Bertram Breslau, den 7. Januar 1929 
Durch Gottes Crbarmung und des hl. Apo=- (9. 5) 923. A. Card. Bertram. 
stolischen Stubles Gnade (G. KR. 8654.) 
ZSürstbischof von Breslau. " 
Nach Anhörung der Beteiligten ordne ich Die nach der vorstehenden Urkunde vom 
bei den Pfarreien St. Hedwig und St. Mat- 7. Januar 1929 von dem Zürstbischofe von 
thias in Berlin folgende Umpfarrung an: Breslau kirchlicherseits ausgesprochene Um- 
1. Aus der Pfarrei St. Hedwig wird der pfarrung zwischen den katholischen Pfarrge=- 
Teil der von der Potsdamer Bahn, dem meinden St. Hedwig und St. Matthias in 
Landwehrkanal, der Acbse der Lichten « Berlin wird auf Grund der von dem Mi- 
jsteinallee, der Sasanerieallee, der Charlot- nister für Wissenschaft, Kunst und Volkebil- 
tenburger=Chaussee, der Bellevueallee, der dung mittels Erlasses vom 25. Januar 1929 
Lennestraße und der Sriedrich=Cbert=Str. -=- G II 146/29 - mir erteilten Ermächti- 
umgrenzt wird, ausgepfarrt und in die gung hierdurch von Staats wegen bestätigt 
Pfarrei St. Matthias eingepfarrt. und in Bollzug gesetzt. 
* Aus der Pfarrei St. Matthias wird der (H. 6. 1. 1. 29.) 
Ceil, der von der Anhalter Bahn, der Berlin=Schöneberg, den 5. Sebruar 1929. 
verlängerten Bülowstraße, der Potsdamer Abteilung I. 
Bahn und dem Landwehrkana| umgrenzt Abramowit 
wird, ausgepfarrt und in die Pfarrei St. 
Hedwig eingepfarrt. 
VBerlagsdruckorei Bernard & Graefe, Charlottenburg 1, An der Caprivibrücke.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.