Path:
Volume Nr. 90, 13. Dezember 1929 Wahlordnung für den Beamtenausschuß der Verwaltungspolizei des Pol. Präsidiums Berlin vom 10. Dezember 1929

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1929 (Public Domain)

Beilage zu Nummer 90 
der „Amtlichen Nachrichten ““ 
Wahlordnung 
für den Beamtenausschuß der Verwaitungs- 
polizei des Pol.Präfsidiums Berlin 
vom 10. Dezember 1929. 
- 147. P. 2. 29. -- 
1 
Die Leitung der Wahl liegt in der Hand des Wahl- 
vorsiandes. Wahlvorstand ist jeweilig der Dienstälteoste bezw. 
der Nächstälteste der wählenden Beamtengattung der für 
den Akt der Wahlhandlung zwei Beisitzer beruft. 
8 2. 
Dor Behördenvorstand stellt für jede Wahl eine Liste 
der wahlberechtigten Beamten auf; vorhandene Listen können 
benutzt werden. Die Wahlliste wird in der Woche vor 
dem 'Wahltage in einem Dienstzimmer, das vom Wahlvor- 
stand bestimmt wird, an drei Tagen zur Einsicht und Bor- 
bringung von Einsprüchen an den Behördenvorstand bereit 
gehalten. 
Den Cag der Wahl Jett der Behördenvorstand im 
Cinvernehmen mit dem jeweilig tätigen Beamtenausschuß 
frühestens 1 Monat, spätestens 14 Cage vor Ablauf der 
Wahlzeit dieses Beamtenausschusses fest und gibt ihn auf 
dem für dienstliche Bekanntmachungen üblichen Wege be= 
kannt. Die Wahlhandlung kann für die einzelnen Boam= 
tengatfungen an verschiedenen Tagen stattfinden. 
S4 
Sn der Wahlbekanntmachung sind die Wahlberechtigten 
aufzufordern, bei dem Wahlvorstand Borschlagslisten für 
die Wahl einzureichen. Jeder Borschlagsliste, die von min- 
destens 10%, der Wahlberechtigten unterzeichnet sein muß, 
müssen Erklärungen der darauf Berzeichneten beigefügt Jein, 
daß Jie mit der Aufführung ihres Namens auf der Liste 
einverstanden sind. Die frist= und formgerecht eingereichten 
Vorschlagslisten sind in einem Dienstzimmer, das vom
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.