Path:
Volume Nr. 62, 6. September 1929

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1929 (Public Domain)

Nx. 62 6. September 1929; 
do-5 
* 4 : "„r 
- idinums zu Bevlit 
Bolizei-Präsidiums zu Berlin 
(Als amtliches Manuskript gedru&t) 
ARETE mi = 70 
- Saal zi oijnom Fremdsprachlichen Lehrgang " teil 
Der heutigen Nummer liegt bei: nahmen, brauchen nicht zu erscheinen. : 
Berfügung vom 30. August 1929 -- ; - (172. P. 7.29. U3 
1. V. 4801/29. -- Betrifft: „Auslegung Berlin, den 2. September 1929, 
des 8 65 der Straßenordnung.“ (Ordner Der Polizeipräsident. 
IV, Band 2, Gruppe B. 1.) 3. V.: Dr. Weiß. 
[ 1 | i 
Befreiung der Metallgroß: 
e : I.“ AL 
9 Persona | händler von der Buch: 
er erichfsarzt, edizinalrat rof. 41 26 ; 
Dr. Sraenkel, ist vom 2. bis 30. Sep= führungspflicht. : 
tember 1929 beurlaubt und wird in den Nach 8 6 des Gesetzes über den Berkehr 
Dienstgeschäften von dem Medizinalrat Dr. mit unedlen Metallen vom 23. Juli 1926 
Hommerich vertreten. (RGBl. 1, S. 415) in der Fassung des Ge- 
setzes vom 28. Juni 1929 (RGBl. 1, S. 121) 
or IEE - 0. IV, Bd. 1, Gr. A I -- sind alle Ge= 
warbeitoibenden, denen gema S 1.aa0; 
2 die Erlaubnis zum Erwerb von unedlen 
Fremdsprachliche Metallen orvilt worden Ist, verpflichtet, 
Unterrichtskurse. Bücher zu führen, in denen sämtliche Er- 
M eRtes Me . werbungen im einzelnen fortlaufend zu 
Die bei der Polizeiberufsschulleitung West mnymerieren, sofort nach Abjchluß des Ge- 
mit Billigung und Unterstützung des Herrn schäfts mit Tinte oder Cintenstift einzu 
Ministers des Innern eingerichteten fremd= tragen und nach Ort, Zeit, Gewicht, Preiz 
sprachlichen Lehrgänge werden im Laufe des oder Gegenleistung, sowie nach dex Person 
Monats September fortgesett und nah des - Veräußerers (Name, Samilienstand, 
Einrichtung neuer Klassen beginnen. Wohnung, Alter, Beruf oder Gewerbe) 
Die Dienststellen werden hiermit gebeten, nachzuweisen sind. Das Muster des Ge= 
denjenigen Boamten der Kriminal- und sc<häftsbuchs ist durch die Ausführungs= 
Vopwaltungspolizei, denen an der Erler= bestimmungen des Ministers für Handel und 
nung der Französischen oder englischen Sewerbe und des Snnern vom 25. No= 
Sprache oder an der Vertiefung ihrer vember 1926 (HMBl. S. 337) =- Ord. IV, 
Kenntnisse in diesen Sprachen ernstlich ge- Bd. 1, Gr. A 1 -- vorgeschrieben. 
legen ist, den Besuch der Lehrgänge zu Da die Sührung dieses Seschäftsbuches 
empfehlen. Durch den Besuch der Lehr= für Händler und Verbraucher von Metallen, 
gänge darf der Dienst nicht beeinträchtigt denen eine Großhandelserlaubnis 
verden. erteilt worden. ist, praktisch nicht immer 
Ich bitte, die in Srage kommenden Be- möglich ist, werden auf Grund der Aus- 
amten aufzufordern, sich zur Einrichtung der führungsbestimmungen zu S 7 diejeniger 
neuen CTohrgänge am Donmuersfag, den Großhändler, welche ordnungsmäßige Han- 
12, Sepfember 1929, um 16,30 Uhr, im delsbücher führen und gegen deren Ge- 
Haupfgebäude, großer Konferenzsaal, erster schäftsführung Cinwendungen nicht zu ex» 
Stock, Zimmer +76, einzrfinden. hoben simd. voch autochtlicher Anhörung der 
Digjenicen Beamten. die bereits au Bndustrie= und -Handelskammer zu Bersit 
182 
-„-+vE
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.