Path:
Volume Nr. 58, 23. August 1929

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1929 (Public Domain)

172 
Nr. 58 23. August 1929; 
des 
Polizei-Präst 
= ji 
olizei-Präsidiums zu Berlin 
(Als amtliches Manuskript gedru>t) 
iim. bul 
Personalnachrichten. PO AMIEG W02,) 00: SO185008 Haus- 
Der Kreisarzt Medizinalrat Dr. Bö rn-= vz en BERN BEE 150 
tein, Berlin W 35, Blumeshof 14 " ? LOR des Deutschen Kriminalpolizei- 
vom 12. August bis 14. September 1929 Sit «Daura 5 662. 
beurlaubt und wird in den Dienstgeschäf= Amts hilfen Hausanruf 382 ? 
ien von dem Medizinalrat Dr. Marcks, Der Nie: a houptansmhluk 
Blu.-Lülpterfeihe; Hindenburgdamm 28, ver= Alexander 4544 der Schriftleitung des 
eten. Deutschen Kriminalpolizeiblattes ist einge= 
- - gangen. 
Der Gerichtsarzt Medizinalrat Pr. (597/29 N.C.A.) 
Sreipens von Ma zeubolt ist vom 16. Berlin, den 20. August 1929. 
eptember bis 28. September 1929 beur= i i 
laubt und wird in den Dienstgeschäften von Rachrichlonkechisihe Amt. 
dem Medizinalrat Dr. Hommerich ver- 
treten. R 
un Handel an Sonntagen. 
Zmmer wieder gehen Klagen ein, daß 
Konsulate. in Berkaufsstellen, die a nner Ber = 
Das dem G Z " ordnung vom 8. 2. 1928 (Amtsbl. S. 35 = 
dor für das Ge Raith Ho: „Ei Sulva- Ord. IV Bd. 2 Sr. AM an Sonnicen 
siß in Hamburg Dr. Arcadio Rochac offenhalten dürfen, auch Waren abgegeben 
Velado am 25. September 1924 na- werden, deren Bertrieb an Sonntagen ver= 
mens dos Reichs teilte Sxoquatur ist auf- boten ist. &nsbesondere soll es sich dabei 
gehoben worden “ um Milch= und Grünkramgeschäfte han- 
" deln, die neben frischer Milch bezw. Ge- 
(1621. P. 1. 29.) müse und Obst in unerlaubter Weise Wurst- 
Berlin, den 17. August 1929. waren verkaufen. 
D. WN I. * Die Polizeireviere haben diesen Mißstän-= 
er Polizeipräsident. den ihr besonderes Augenmerk zuzuwenden. 
3..A. Mutke. Sestgestellte Verfehlungen sind mit aller 
Strenge strafrechtlich zu verfolgen. 
UE Zaza (312 I. GA. 2. 29.) 
Berlin, den 19. August 1929. 
Neue F ernspr e < anf <! üsfs e Der Polizeipräsident. 
del Schriftleitung des =-- 
Deu en izei- 
ich Sriminalpo lizei Verwaltungsgebühren. 
. agttes. Erlaß des Ministers für Handel und 
die Schriftleitung des Deutschen Krimi- Gewerbe vom 25. Juni 1929 -- V 8098 
n0polizeiblattes, Marsiliusstr. 19, ist auf MfHuG. 11 M 120 Rr. 126/29 Md. 
dem Postsernsprechnetz nur noch über die Es finden sich keine Bedenken dagegen, 
Vormittlunagssiollo des WPolizeipräsidiums daß bei ausschließlich im dienstlichen 53n-
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.