Path:
Volume Nr. 46, 2. Juli 1929 Bekanntmachung vom 20. Juni 1929 ... betrifft: Einrichtung einer Bildwerferprüfstelle in Preußen

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1929 (Public Domain)

während des Betriebes mit dem Bildwerser fest 
verbunden sein. 
25. Als Lampenwiderstände sind nur Stusen= 
widerstände zagelassen, bei denen die Spannungs= 
oder Stromstärkenänderung in Sprüngen von je= 
weils mindestens 20 Prozent erfolgt. 
26. Vorrichtungen für den Stillstandsbild= 
wurf sind bei solchen Bildwerfern der Klasse B zu= 
gelassen, bei denen beim Stillstandsbildwurf eine 
Entflammung. des Silms im Bildsenster nicht vor 
Ablauf von 10 Minuten erfolgt. 
97. Die zur Erzielung dieser Zeit etwa erfsor= 
derlichen Schutzvorgänge müssen rechtzeitig zwangs= 
läufig oder Jelbsttätig erfolgen. 
98. Ein Bildwurf bei stehendem &ortschaltme-= 
c<anismus darf nur bei solchen Bildwersern möglich 
jein, bei denen eine Stillstandsvorrichtung zugelassen 
ist. Ist Stillstand nicht zulässig, Jo muß eine un= 
durchsichtige, bei Werkstillstand selbsttätig eingrei= 
jende Seuerschutzklappe vorhanden sein. 
29. Sämtliche Schutzvorrichtungen müssen jo 
gebaut sein, daß eine Aenderung ohne erheblichen 
mechanischen Cingriff unmöglich ist, und einwand= 
freies Arbeiten in mechanischer, kinematischer, elek= 
trischer und thermischer Hinsicht hinreichend ge= 
währleistet wird. Sämtliche Schußvorrichtungen 
müssen ihren Zweck in allen Stadien des Betriebs 
erfüllen. 
Sonderbestimmungen jür Typenklasse C. 
30. Der bei stehendem oder lausendem Werk 
im Bildfenster zum Stillstand gekommene Silm darf 
sich nicht yot Ablauf von 60 Minuten entzünden. 
- 51. €s dürfen nur elektrische Glühlampen 
verwendet werden. Die Leistung der Lampe darf 
250 Watt nicht überschreiten. Campensassungen 
müssen das V. d. €. Heichen tragen. Ausnahmen 
jind zugelossen, wenn die Ausführung zu Bedenken 
keinen Anlaß bietet. 
32. Zur Einreihung in Typenklasse C erfor- 
derliche Schutzeinrichtungen sind nur zulässig, wenn 
0
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.