Path:
Volume Nr. 46, 2. Juli 1929 Bekanntmachung vom 20. Juni 1929 ... betrifft: Einrichtung einer Bildwerferprüfstelle in Preußen

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1929 (Public Domain)

Ein zwangsläufig wirkendes Kühlmittel ist z.B. 
„in gegen den im Bildfenster befindlichen Silm ge= 
blasener Luftstrom, sofern die dem Luftstrom erzeu= 
gende Vorrichtung mit dem zugehörigen Antrieb fest 
gekuppelt ist. Cin Ausschalten der Luftkühlung 
ällein darf nur möglich jein, wenn dadurch recht= 
zeitig ein anderes ausreichend wirksames Schutß= 
mittel (Drahtgaze, Scheibe usw.) eingeschaltet wird, 
oder wenr dadurch der Energiestrom der Lichtquelle 
jo weit h2rabgesetzt wird (Einschalten von Wider= 
ständen, Entfernen der Lichtquelle usw.), daß eine 
Entzündung des im Bildfenster stehenden Silms nicht 
vor Ablauf einer Minute erfolgt. 
920. Bei fehlerhaftem Lauf des &ilms darf 
dieser nicht in eine Stelle des Strablenkegels ge= 
langen, in der eine Entflammung vor Ablaus-einer 
Minute erfolgt. (3. B. zwischen Lichtquelle und 
Bildfenster, Bildfenster und Objektiv oder vor das 
Objektiv). 
9]. Die Prüfung erfolgt mit der gefährlich= 
stei, verwendbaren Lichtquelle. Der Ersatz dieser 
Cichtquelle durch eine noch gefährlichere darf nicht 
ohne erheblichen mechanischen Eingriff. möglich jein. 
99. Die Prüsjung erfolgt grundsätzlich mit 10 
Prozent Netzüber]pannung. 
93. Die-bei der Prüfung vorhandenen Vor= 
richtungen, die zur Begrenzung der -gegenseitigen 
Berschiebung der einzelnen Ceile des Belouchtungs-= 
systems vorhanden sind, dürfen ohne Weorkzeoug nicht 
außer Tätigkeit geseßt werden können. Die Prü= 
fung erfolgt bei der gefährlichsten Dauerstellung, die 
die einzelnen Teile des Beleuchtungssystems zu gin= 
ander innerhalb der vorgesehenen Bauart einnehmen 
können. Dies bezieht sich sinngemäß auch auf be= 
wegliche Lampenhäuser. 
Teile des Beleuchtungssystems (3. B. Spiegel) 
bei denen die Möglichkeit einer Vertauschung nahe 
liegt, müssen in leicht nachprüfbarer Weise gekenn= 
zeichnet jein. 
54. Die Trommeln dürfen nicht mehr als 600 
m Film fassen. Sie müssen abnehmbar Jein, jedoch 
uit Saaten
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.