Path:
Volume Nr. 33, 14. Mai 1929 Polizeiverordnung vom 1. Mai 1929 ... betrifft: Die Durchführung der Rattenbekämpfung

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1929 (Public Domain)

Ordner Ill, 
Gruppe C. | 
Polizeiverordnung 
vom 1. Mai 1929. 
-- | 8. 29 Rattenbekämpfung - 
Betrifft: Die Durchführung der Ratten= 
bekämpfung. 
(Amtsbl. S.. 153.) 
Auf Grund der 88 5 und 6 des Gesetzes über 
die Polizeiverwaltung vom 11. März 1850 (GS. 
S. 265), der 88 143 und 144 des Geseßes über die 
Allgemeine Landesverwaltung vom 30. Zuli 1883 
(GS. S. 195), des 8 30 des ZSeld= und Sorstpolizei- 
gesetzes vom 21. Januar 1925 (GS. S. 83) und der 
SS 1 und 33 des Gesetzes über die Bildung einer 
neuen Stadtgemeinde Beclin vom 27. April 1920 
(GS. S. 123) wird für den Ortspolizeibezirk Berlin 
mit Zustimmung des Magistrats Berlin folgende 
Polizeiverordnung erlassen: 
S1. 
Die Eigenitimer oder Pächter sämtlicher 
ir Berlin vorhandynen Hausgrundstücke, Lager- 
und Schuttpläße, Baustellen, Parkaalagen und 
Sriedhöfe, die Vorstände der Laubenkolonien und 
die Inhaber der einzelnen Lauben= und Garten- 
grundstücke, sowie Mieter, soweit sie Alleinbe- 
wohner eines Hausgrundstückes sind, sind ver- 
pflichtet, an Tagen, die von mir bestimmt und be= 
kannt gemacht werden, wirksame Rattenvertil- 
gungsmittel an geeigneten Stellen dieser Grund=- 
stücke auszulegen. 
S 2. 
Bon der im 8 1 festgesetten Verpflich- 
tung sind diejenigen befreit, die durch einen Kam=- 
72 
kk.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.