Path:
Volume Nr. 44, 7. August 1928

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1928 (Public Domain)

150 
. ; nung „Privilegierte Pfandleihe“ beilegen, 
-s 
da ein derartiger Zusatz geeignet ist, das 
Der heutigen Nummer liegen bei: Publikum zu täuschen. Aus demselben 
... . Grunde kann auch nicht zugelassen werden 
! l . . . ce 0... ? 
"Ds tn Ie mes daß ein privates Pfandleihgeschäft sich als 
Sperrung der Ladestraßen am Humboldt - „Zeihamt" befeicner Sulässig it Sogar 
hafen, Sriedrich-Karl= und Kronprinzen= . ii : Eieibing omzeisivnier e Pfand- 
ufer für den Stück= und Eilgutverkehr. eibe“ oder „Staatlich. konzessionierte Pfand 
(Ordner I, Gruppe F.) leibe“ ohne weiteren Zusatz. 
| Berfügung vom 28. Juli 1928 --- 309 (402. II. GB. 12, 28.) 
HGB 8 2.-- Betrifft: Deckblatt Berlin, den 28. Zuli 1928. 
zur Berfügung vom 16. 9. 1925 -- 191 PENNEN 
IT b. 25. -- betr. Snvalidenversicherung. Der Pottzel Präsiden t 
(Ordner II, 'Gruppe D.) NIERE * 
49. Berichtigung zum Fernsprechteilneh- Siffer 2, Absatz 1, Abschnitt C der oben- 
eie fiir Me automatischs Spin erwähnten Berfügung ist zu streichen und 
prechanlage oT: oi3e1= erwaltung 'di B 11 j 7 “ 
Berlin (2. Ausgabe Oktober 1926). aufäejese: Bersägung Hinzuweisen 
Bekanntmachung. 
Konsulate, Prifung von Arascsahrzengen 
„Herr Parker W. Buhrmann ist zum (Amtsbl. 8. 184) ' 
Konsul, Herr Augustus S. Chase zum & . EG» 
Bizekonsul der Vereinigten Staaten von Gum amtlichen Sachverständigen, der be- 
Amerika in Berlin ernannt worden. fugt Jein Joll, die im 8 5 Absatz 2 und 3 
(1111. u. 1117, P. 1. 28.) jJowie im 8 14, Ab]. 1 der Berordnung 
über Kraftfahrzeugverkehr vom 16. März 
Der dem Mexikanischen Generalkonsulat Agr UKE RE eret eu „de 
in Hamburg zugeteilte Konsul Manuel lr März 1921 (RGBl. 1 S. 212) in der 
Cello haf die Geschäfte des Mexikani- Sassung der Verordnung vom 21. Oktober 
jchen Konsulats in Berlin für den sich 3, Zt. 1923 (RGBl. 1 &S. 988) »orgelebenen 
auf einer Urlaubsreise in Mexiko befind - Prüfungen von Kraftfahrzeugen und 
den waschen Konsul Dr. Nicolas Sührern von solchen vorzunehmen und 
ernommen. - darüber Gutachten und Zeugnisse aus- 
WERTUNG (1134 P. 1. 28.) zustellen, habe ich für den Polizeibezirk 
» den 1. August 1928. Berlin und im Einverständnis mit dem 
Der Polizeipräsident. Herrn Regierungspräsidenten zu Potsdam 
; Poytiieipr jd auch für den Regierungsbezirk Potsdam, 
8. B. Dr. Weiß. A 2 Z 
außer den in meinen früheren Bekannt- 
machungen Genannten noch den Ingenieur 
vom Dampfkessel=Ueberwachungsverein Ber- 
Gewerbebetrieb lin, Diplom-Ingenieur Ernst Wagner 
ernannt. 
der Pfandleiher. (395 II V, 22. 28.) 
differ 2, Ab]. 1, Abschnitt C der Vor- Berlin, den 28. Juli 1928. 
fügung vom 9. 11. 1926 --- 2097. <P. 2.26 Abfeilung Il. 
O. IV Bd. I Gr. A1 8. 3/4 (Amtl. Nachr. Dr. Mosle. 
Nr. 91) =- wird wie folgt abgeändert: 
Es ist unzulässig, daß sich Pfandleihor auf Der Name des Diplom-3ngenieurs Ernst 
ihren Sirmenschildern oder in öffentlihen Wagner ist am Rande der Bekannt- 
Ankündigungen und Angeboten die Bezeich« machung vom 5. Januar 1923 =- Cab.RNr.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.