Path:
Volume Nr. 27, 1. Mai 1928 Polizeiverordnung vom 17. April 1928 ... betrifft: Aenderung der Strom- und Schiffahrtsverordnung für die Berliner Wasserstraßen

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1928 (Public Domain)

Spenge der nicht bovorrechtigten einzus 
schieben sind, nur denjenigen Fahrzeugen, deren 
Hauptladung aus Schießpulver oder anderen 
Sprengstoffen, aus lebenden, in besonderen Hal= 
tern (Drobeln) befindlichen Sischen, aus frischen 
Srüchten (Baum= und verpackten Hackfrüchten) 
oder anderen, schnellem Verderben ausgeseßten 
Gegenständen bestehen, sowie den vorstehend 
nicht genannten Sahrzeugen der Regierung, ein= 
schließlich derjenigen Kähne, welche Güter sür 
diese befordern, und den Sloßhölzern für Regie- 
rungsbauten. . 
Das unbedingte Vorschleuserecht hat den Vor- 
rang vor dem bedingten Recht, und die Schleu- 
sung unbedingt berechtigter Schiffe ist auf die 
Zahl der nicht berechtigten Schiffe, welche nach 
einer Schleusung bedingt vorberechtigter einzu-= 
schieben sind, ohne Einfluß. 
4»-»Den Dampfern stehen die Motorfahrzeuge gleich. 
Artikel 18. 
Hex 8 106 betr. Verhalten beim Durchschleusen 
erhält folgenden Zusaß: 
Boi maschinell betriebenen Schleusen erfolgt 
das Durchschleusen durch die Organe der Wasser- 
bauverwaltung nach den hierfür erlassenen Dienst-= 
anweisungen. 
3ej den Schleusen mit Handbetrieb haben die 
Mannschaften der durchschleujenden Sahrzeuge und 
Slöße auf Anforderung des Beamten nach dessen 
Anweisungen Hilfsdienste zu leisten. 
Artikol 19. 
Hinter dem 8 110 wird ein neuer Unterabschnitt 
eingeschaltet. . 
D. Befahren einzelner Kanäle. 
8 110ä. 
Beofahren des Berlin--Spandauer Schifsahrts- 
 "kanals:“ 
Fährzouge (Kähne) über Sinowmaß müssen in 
der Richtung von Plötßensee nach Berlin 92=- 
schleppt werden. 
.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.