Path:
Volume Nr. 18, 20. März 1928

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1928 (Public Domain)

59 
Genehmigte öffentliche Sammlungen. 
«< we Stelle, an die die Seit und Bezirk, in 
3 EN Wohnort M Jotdernder Mittel abgeführt denen das Unternehmen 
8. des Un ernehmers ohlfahrtszwe Werden ausgeführt wird 
M Gum = u Eu 
Kirchliches Sugunsten Wie 1b. Sammlung von Geld- 
Jugendamt, der IJugendwohl- spenden mittelst 
Berlin NW 7, fahrtspflege. Sammelbüchsen durch 
Georgenstr. 47, 10 Sammler auf öffent 
lichen Straßen und 
Plätzen Gr.-Berlins 
bis zum 30. 6. 1928 
(263. 1.8. 28.) 
Nrbeitskreis Zug- Zugunsten der Er- Wie 2 b,. Sammlung 
scharen für Jugend:. holungsfürsorge, von Geldspenden 
selbsthilfe E. V., | Kindereinkleidung durc Versenden von 
Berlin € 54, und Erhaltung der Werbeschreiben inner 
Sophienstr. 23. Wohlfahrts- halb Gr.-Berlins 
einrichtungen. für die Zeit bis 31. 5. 28 
(283.1. 8.28.) 
"Berliner FrauenklubiZugunsten der sich in- Wie 3b. Sammluna von Geld- 
. von 1960 E V., wirtschaftliher Not spenden durch Ver- 
“ Berlin W 62, * befindenden, berufs- senden von Werbe- 
Sdqhillftr. 3. tätigen älteren Damen schreiben innerhalb 
ides Mittelstandes und Gr.-Berlins für die 
| des Baus eines Seit bis zum 30. 6. 28 
Heims. 
(275. 1:8. 287) 
Berlin-Schöneberg, den 12. März 1928. 
Abteilung 1. 
3. U. Licbig. 
Vorlagsdruckerei Bernard & Graefe, Charlottenburg 1, An der Caprivibrücke.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.