Path:
Volume Nr. 14, 28. Februar 1928 Verfügung vom 17. Februar 1928 ... betrifft: Vorschriften über deutsche Pässe

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1928 (Public Domain)

Antrag 
auf gebührenfreie Ansstellung 
eines Dienstpasses. 
An 
4.das Polizeir2Die dee beeren 
IE reien nn nennen ged me ler 
Betr.: Ausstellung eines Dienstpasses. 
beeren Anlagen, 
im Reichsministerium des Innern onen 
soll im amtlichen Auftrage aM benin nui 
UOD oem dn warning DENTEN. Unter Uebernahme 
der Gewähr für die Unbedenklichkeit des Reisenden in per- 
jönlicher Hinsicht ersuche ic ergebenst um gefl. Ausstellunz 
eines Dienstpasses (Seltungsbereich: In= und Auslond) für 
den Genannten. 
Persononbescchreibung 
1. Staalsangehörigkeit: 
2. Geburtsort: 
3 'Geburtstag: 
3 Wohnort: 
.- Gestalt: 
5. Gesicht: 
:- Sarbe der Augen: 
3, Farbe des Haares: 
). Besondere Kennzeichen: 
wei (auf der Rückseite beglaudigte) Lichtbilder und zwei 
Blankounterschriften sind beigefügt. 
Der Paß wird nach Erledigung des Dienstauftrages 
eingezogen und nach Ablauf der Geltungsdauer oder beim 
Ausscheiden des Paßinhabers aus dem Dienst zurückgegeben 
werden. 
ir 
3"
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.