Path:
Volume Nr. 14, 28. Februar 1928 Verfügung vom 17. Februar 1928 ... betrifft: Vorschriften über deutsche Pässe

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1928 (Public Domain)

I]t die Vertretung des Reviervorstehers dem Vorsteher 
eines anderen Polizeireviers übertragen, Jo ist dem 
Namen die Bezeichnung 
stellv. Borsteher des Polizeireviers 
Hmzuzusügen. 
Zu Seite 5 des Passes: 
(a) Seite 5 Joll die Verlängerungen der Geltungs« 
dauer des Passes aufnehmen. Die Gebühr für die Berlänge= 
rung beträgt 3,-- Z4. Auch sie wird durch Verwendung 
einer Gebührenmarke, die in der vorgeschriebenen Weise? 
(Abschnitt Il, 7 d) zu entwerten ist, entrichtet. &ür Er+ 
mäßigung oder Erlaß der Gebühr bei Bedürftigkeit und 
Sebührenfreiheit bei Dienstpässen gilt Abschn. 111, Ziff. 7 
b. ce. e. 
(b) Bei der Berlängerung von Pässen sind Cichtbilder 
nicht zu fordern. 
(c) Auf dem Personenblatt 1 ist die Verlängerung eines 
Passes zu vermerken. Bei Boerlängerungen der Gültigkeit 
durch dasselbe Polizeirevier, das den Paß ausgestellt hat, 
erhält der Vermerk folgende ZSorm: „8. 3. 30 vperläng. bis 
S. 3. 32“. Bei Berlängerungen der Gültigkeit von Pässen, 
die eine andere Dienststelle ausgestellt hat, erhält der Ber- 
merk über die Verlängerung folgende Sorm: „P. 67 8. 3. 27 
PA. Cg. . . . gültig bis 8. 3. 30 verläng. bis 8. 3, 32 Rev. 
25. P. 88“. öst die Erteilung des zu verlängernden Passos 
bereits auf dem Personenblatt vermerkt, so genügt die Auf- 
tragung: 
Verlängert bis... 4... eu M x 
Dati iui Unterschrift . 
-. Ergänzungen und Abänderungen (Abschn. 11, Zif; 
21 und 23, Abs. 6) sind durch einen Vermerk 
„Abgeändert“ oder „Ergänzt“ 
SIOBUU unn az 3-4 nnen u neifiüciritäticgnn 
(Dienstsiegel) unnd 3u8u 2 duu 
Borsteher des Polizeireviers 
30
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.