Path:
Volume Nr. 52, 14. September 1928 Polizeiverordnung vom 20. August 1928 ... betrifft: Festsetzung der Hauptkirchstunden

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1928 (Public Domain)

bieten im Umherziehen aäusgeschlossen sind, ist unter vütz 
Jprechender Belehrung des Antragstellers abzulehnen, es sei 
denn, daß dieser die Aufnahme «ausdrücklich verlangt oder 
Sweifel bestehen, ob die Ware, deren Aufnahme beantragt 
wird, »zu den im 8 56, Ziff. 1-11, aufgeführten gehören. | 
+ Bei Anträgen von Zigeunern ist die Zigaunereigenschaft, 
und zwar, ob 28 sich um inländische oder ausländische Sigeuner 
handelt, unter Angabe der Staatsangehörigkeit ausdrücklich 
zu vermerken. Steht diese Eigenschaft nicht zweifellos fest, 
so ist der Bermerk zu machen: „Zieht nach Zigeunorart 
jim Lande umher“.*) Ferner ist zu prüsen, ob der Antrag- 
steller im Besit der vorgeschriebenen Bescheinigung*") über 
die erfolgte Aufnahme eines Singerabdruckes ist. (Vordruck 
LKP. 24). Ist das nicht der. Fall, so ist dem Revier- 
kriminalbüro zwecks Aufnahme eines Singerabdruckes Kennt 
nis zu geben. Zeigt der Antragsteller ein? solche Boscheini- 
gung zwar vor, bestehen aber Zweifel, ob die Bescheinigung 
für diejenige Person aus2estollt ist, welche sie vorweist, 19 
ist der Betreffende gleichfalls an die obengenonnte Dienst- 
stell? zu verweisen. Erst nach erfolater Singerabdrucknahme 
ist dem Antrag auf Ausstellung eines Wandergewerbescheins 
Itattzugeben. Weiterhin ist zu prüfen, ob auf den vorgelegten 
Bescheinigungen (Vordruck (LKP. 24) bereits oin Lichtbild 
äüfgeklebt ist. Ist das der Fall, so ist die Identität des 
Vorzeigenden mit dem Lichtbild nachzuprüfen, wenn nicht, so 
ist dem Antragstell2r aufzugeben, drei weitere Abzüge des 
jür den Wandergewerbeschein. notwendigen Bildes einzu- 
reichen. Die Bescheinigung über die Aufnahme eines Singer- 
abdruckes ist sodann mit einem Lichtbild zu bekleben und 
dioses Lichtbild mit dem-Dienststempol und dam Namen des 
Beamten zu versohen. Die beiden anderen Bilder sind dem 
Erkennungsdienst der Kriminalpolizei zu übermitteln unter 
Angabe dos Namens und des Nationales des Antragstellers. 
/. Boi Anträgen vön Ausländern ist im Vordruck 260 A 
neben 11 5b noch besonders anzugeben, für welche Zeit der 
Sichtvermerk dauert 
HSG UNS. 883. vom 17. 2..06. (Ord. V, Gr. A). 
„ IB NSE 629065, 0.5. 44-27 U1- C 4132/02 
27 -- (MBliB, Nr. 45):
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.