Path:
Volume Nr. 30, 20. April 1926

Full text: Amtliche Nachrichten des Polizeipräsidiums in Berlin (Public Domain) Issue 1926 (Public Domain)

-, 
betr. Meldewesen, ist im Amtsblatt für den ' im Auffindungsfalle unverzüglich an die Ab- 
Landespolizeibezirk Berlin, Stü> 14, S. 84, teilung 11, Geschäftsstelle 1! V. 5. zu leiten. 
veröffentlicht. An den Rand der Polizeiver- Berlin, den 31. März 1926. 
ordnung ist ein entsprechender Bermerk zu Abfeilung II 
machen. 1473. P. 2. 26) “MED 3 
Berlin, den 10. April 2926. - A. Dr. Krause. 
Der PBolizeipräsidenk. TIT 
I. A. Lindig. *.- : 
SIE Bezirtsschornffeinfeger. 
Der Sdcornsteinfegermeister Joseph Biene>, 
Ausfpieluagen. Charlottenburg, Schloßstr. 51 wohnhaft, ist 
vom 1. April 1926 ab zum Bezirksschornstein- 
In den Richtlinien für die Festsetzung staat- feger des Kehrbezirks Nr. 59 (Prenzlauer Berg) 
licher Verwaltungsgebühren ist bei Ziffer B. der neuen Stadtgemeinde Berlin ernannt 
X 6. e (S. 35) für „das Dreifache des Saßes worden. 
zu a“ zu seen „das Doppelte des Satzes zu „Die Verzeichnisse sind entsprechend zu be- 
a“. In der Spalfe 2 ist „desgl.“ zu streichen. richtigen“. 
(884. P. 2. 26) (10 11 G. B. 2. 26) 
Berlin, den 9. April 1926. Berlin, den 31. März 1926. 
Der Polizeipräfidenkt. Abteilung 11. 
I. A. Lindig. I. B. Dr. v. Schierstädt. 
Wertlotierie. Befannimachung. 
Der Herr Oberpräsident hat die dem Komi- Prüfung von Kraftfahrzeugen und 
fee der russischen Kinderhilfe erteilte Genehmi- I. 
gung zur Veranstaltung einer Wertlokterie we- deren Führern. 
gen Mißstände, die bei der Durchführung der . „ - 
Lotterie hervortraten, einstweilen zurükgezogen. . um amtlichen Sachverständigen, der befugt 
Eine weitere Ankündigung der Lotterie und ein soll, die im 8 5 Abs. 2 und 3 sowie in 
ein Verkauf von Losen verstößt daher gegen 58 14 Abs. 1 der Verordnung über den Kraft- 
8 286 St. G. B. -- I 6. Lotterie. Komitee fahrzeugverkehr vom 5 Dezember 1925 (Reichs- 
der russ. Kinderhilfe =. gesetzblatt 1 S. 439), sowie in der Verordnung 
Berlin-Schöneb den 22. März 1926 der Reichsregierung vom 1. März 1921 (Reichs- 
einte Smunenern ven 22. März : geseßblatt 1 S. 112) .in der Fassung der Ver- 
Nbifeilung Ii. ordnung vom 15. März 1923 R. G. S. 1 S. 
Froißheim. 169; vorgesehenen Prüfungen von Kraftfahr- 
zeugen und Führern von solchen vorzunehmen 
==“ und darüber Gutachten und Zeugnisse auszu- 
stellen, habe ich für den Polizeibezirk Berlin 
Apothefte. und im Einverständnis mit dem Herrn Regie- 
rungspräsidenten zu Pots5dam auch für den 
Die Sachsendamm-Apotheke in Berlin-Schöne- Regierungsbezirk Potsdam außer den in mei- 
berg. Sachsendamm 43, ist am 31. März 1926 nen früheren Bekanntmachungen. Genannten 
eröffnet worden. (1. 9 a. Apoth. 25/25) noc< den Ingenieur beim Dampfkesselüber- 
Berlin-Schöneberg, den 9. April 1926. wachungsverein, Diplom-Ingenieur Hartwig 
Abfeilung I Walter ernannt. (174 11 V 4. 26.) 
Berlin, den 26. März 1926. 
I. B. Wollenburg. . 
3 Abteilung I1 
= I. B. Dr. v. Schierstädt, 
Bermißte Affen. Der Name des Diplom-Ingenieurs Hartwig 
Die Akten der Abfeilung 11 mit der Be- Walter ist am Rande-bei der Bekanntma- 
zeichnung "Strißenfandr Nr. 21 Bd. 12 hung vom 5. Januar 1923 -- Tgb. Itr. 239 
werden seit einiger Zeit vermißt. Zuleßt B 7 3:22 zert Ordner 1V Band 2 Gruppe 
waren diese Akten am 25. Januar ds. Jrs. zu vermerten. 
im Geschäftsgange der Abteilung 11. 
Alle Dienststellen „werden gebeten, die Akten
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.